Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
drp Kulturtours - Wir über uns
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

NACHHALTIG REISEN MIT drp KULTURTOURS
Umwelt- und sozialverträgliche Angebote vom Spezialisten für Kultur- und Kunstreisen


Können Kunst- und Studienreisen "grün" sein? Wir sind der Meinung: Ja! Aus diesem Grund achten wir bei der Entwicklung unserer Reisen sowie bei der Auswahl unserer lokalen Partner – vom Hotel über den örtlichen Busunternehmer bis hin zum Gästeführer – auf Nachhaltigkeit. Und aus diesem Grund haben wir uns im Jahr 2012 dem forum anders reisen e.V. angeschlossen – dem Branchenverband für nachhaltigen Tourismus.

forum anders reisen

forum anders reisen

Im Zuge unserer Mitgliedschaft beim forum anders reisen haben wir uns verpflichtet, regelmäßig einen CSR-Prozess zu durchlaufen. CSR steht für Corporate Social Responsibility und bezeichnet den Beitrag von Unternehmen zu einer nachhaltigen Entwicklung. Alle Unternehmensbereiche werden regelmäßig auf deren Nachhaltigkeit hin geprüft.
Mit dem TourCert-Siegel bekennen wir uns zu unserer Verantwortung für einen nachhaltigen Tourismus. Unser Management- und Berichtssystem ist entsprechend dem Zertifizierungsstandard von TourCert aufgebaut und von einem unabhängigen Gutachter überprüft. Mit dem TourCert-Siegel haben wir uns dazu verpflichtet, uns in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitsbedingungen, Kundeninformationen, Menschenrechte und faire Geschäftsbeziehungen ständig zu verbessern. Darüber stehen wir im Dialog mit unseren Leistungsträgern vor Ort und berücksichtigen bei der Ausarbeitung und Zusammenstellung unserer Reiseangebote ökologische und soziale Kriterien.
Weitere Hinweise zum CSR-Prozess finden Sie ganz unten auf dieser Seite..

Dabei gilt: Nachhaltigkeit hat im Tourismus verschiedene Aspekte. Für uns als Spezialisten für Kultur- und Kunstreisen sind dabei insbesondere vier Punkte von wesentlicher Bedeutung:

  • Bewahrung des Kulturerbes
  • Hochwertige Produkte mit kulturellem Anspruch
  • Sozialverträglichkeit
  • Schutz der Umwelt

1. Bewahrung der Kulturerbes
Großartige Baudenkmäler und lebendige Traditionen sind essenzielle Bestandteile des Reiseangebots von drp Kulturtours. Doch dass Glanz und Vielfalt solcher Baudenkmäler und Traditionen erhalten bleiben, ist alles andere als ein Selbstgänger. Das gilt nicht nur für sich rasant entwickelnde Länder auf der Südhalbkugel. Das gilt auch für die so genannte entwickelte Welt. Der Verlust des UNESCO-Welterbe-Titels für das Dresdner Elbtal ist ein mahnendes Beispiel. Hier war es der Bau einer Straßenbrücke, die den gewachsenen Charakter einer Kulturlandschaft zerstört hat.
drp Kulturtours unterstützt die Erhaltung von Baudenkmälern sowie kulturellen Traditionen und Bräuchen auf vielfältige Art und Weise. Insbesondere kalkuliert drp Kulturtours bei der Besichtigung bestimmter Kulturgüter von vornherein in den Reisepreis einen Spendenbetrag für den Erhalt dieser Güter ein – über das reine Führungsentgelt bzw. Entrittsgeld hinaus!

Beispiele:

  • KUNSTMEILE HAMBURG
    Spende in Höhe von 50 € pro Reiseteilnehmer an den Gängeviertel e.V., der sich um die Bewahrung des historischen Gängeviertels in der Hamburger Innenstadt bemüht und das Viertel vor dem Abriss bewahrt hat.
  • MAROKKO: LEHMARCHITEKTUR UND LAND-ART
    Spende in Höhe von 50 € pro Reiseteilnehmer an den Verein zur Erhaltung der Bauskulpturen in der Marha-Ebene Marokko e.V. Das Geld wird für die Ausbesserung von Schäden an den Werken "Goldene" Spirale", "Stadt des Orion" und "Himmelstreppe" des Bildhauers Hannsjörg Voth verwendet. Davon profitiert insbesondere der örtliche Nomaden-Stamm, der im Auftrag des Künstlers die Werke verwaltet und die regelmäßig erforderlichen Reperaturarbeiten ausführt. Und davon profitiert auch die traditionelle Stampflehm-Architektur, in der zwei der Werke errichtet wurden. Die Kunst hilft so mit, eine über Jahrhunderte überlieferte Bauweise zu erhalten.
  • STRASSE DER ROMANIK
    Spenden in Höhe von 60 € pro Buchung (Einzelzimmer / Doppelzimmer), davon jeweils 20 € an die Kirchengemeinde Diesdorf, an die Evangelische St.-Marien-St.-Laurentius-Gemeinde der Hansestadt Havelberg und an die John Cage Orgel Stiftung Halberstadt.

Die Reiseteilnehmer erhalten über diese Spendenbeträge eine vom Finanzamt anerkannte Zuwendungsbestätigung, so dass sie die Spenden bei der Steuererklärung geltend machen können.

2. Hochwertige Produkte mit kulturellem Anspruch
Als Kultur- und Kunstreiseveranstalter ist es uns ein Herzensanliegen, die Besonderheiten der gewachsenen örtlichen Kultur zu bewahren und zu vermitteln. Deswegen gehört es zu unserem Konzept, inhaltlich und qualitativ hochwertige Reisen zusammenzustellen, bei denen die Reiseteilnehmer einen tieferen Einblick erhalten, als bei gewöhnlichen Städtetouren und (Bus-)Rundreisen.
Daher gilt: Egal ob Stadtführung, Museumsrundgang oder Privatkonzert. Wir binden dazu zahlreiche lokale Partner mit ein, die nicht nur über die notwendige (wissenschaftliche) Qualifikation, sondern auch eine überdurchschnittliche Begeisterung und persönliche Nähe zu ihrem Metier verfügen. Schließlich werden Kunst und Kultur vor allem durch die Menschen, die sie vermitteln erfahrbar und lebendig. Und wer könnte das besser als diejenigen, die an, in und mit den Kulturschätzen leben?
Dieser Punkt spielt auch bei der Auswahl der Unterkünfte eine zentrale Rolle. Idealerweise befindet sich die Unterkunft in einem Gebäude mit historischer bzw. in die jeweilige Kulturlandschaft passende Architektur. Am liebsten nutzen wir Hotels und Ferienwohnungen, die sich in alten Gemäuern befinden und von ihren Betreibern mit viel Liebe zum Detail und dem notwendigen Gespür für die Belange der Denkmalpflege restauriert und erhalten werden.
Unter einer qualitativ hochwertigen Unterkunft verstehen wir dabei weniger eine bestimmte Anzahl von Sternen, als vielmehr die Fähigkeit der Gastgeberin bzw. des Gastgebers, eine persönliche Wohlfühlatmosphäre zu zaubern. Oft sind die von uns ausgewählten Hotels bzw. Ferienwohnungen daher gar nicht nach einem bestimmten Sternekatalog qualifiziert.

Beispiele für Unterkünfte:

Hotel / Ferienwohnung

 

Reise(n)

Hotel Vorbach (3 Sterne superior)
Hamburg
Eingebettet in eine der stolzen Häuserzeilen der Harvestehuder Bürgerhäuser bietet das Hotel Vorbach das stilvolle Ambiente und den persönlichen Service eines Hauses, das bereits in der dritten Generation von den Besitzern selbst geführt wird.

KUNSTMEILE HAMBURG

Hotel Scheelehof (4 Sterne)
Stralsund

Das Hotel liegt in zwei nebeneinander liegenden Giebelhäusern aus der Hansezeit, die liebevoll restauriert wurden. Jedes einzelne Zimmer verfügt über einen ganz individuellen Zuschnitt, eine hochwertige Gestaltung und eine exklusive Ausstattung.

AUF DEN SPUREN
DER BACKSTEIN-GOTIK

Kasbah Ait Ben Moro
Skoura, Marokko

Das Hotel befindet sich in einer typischen Wehrburg des südlichen Marokko. Ohne die Umnutzung in ein Hotel wäre diese prachtvolle Kasbah wahrscheinlich dem Verfall preisgegeben.

MAROKKO: LEHMARCHITEKTUR UND LAND-ART

Manzara Istanbul
Die Appartements von Manzara Istanbul befinden sich alle im historischen Stadtteil Beyoglu. Der türkischstämmige, in München aufgewachsene Architekt und Maler Erdogan Altindis hat dort heruntergekommene Wohnhäuser in liebevoller Kleinarbeit restauriert. Modernes Design und orientalische Details geben dabei jeder Wohnung einen individuellen Charakter.

ISTANBUL: TRADITION & MODERNE

Vermittlung als
Ferienwohnung

Artiturismo Galgata
Umbrien, Italien
Der Kunsttischler Rolf Horstmann hat das ehemalige Kloster aus einem Dornröschenschlaf befreit und in ein Feriendomizil der besonderen Art verwandelt. Die individuell und stilvoll ausgestatteten Appartements dieses Kleinods inmitten der umbrischen Hügel bewahren den rustikalen Charme der vergangenen Zeiten und verwöhnen mit einfachem aber modernem Komfort.

Vermittlung als
Ferienwohnung

Standort für
Kursreisen

3. Sozialverträglichkeit
Auch Kulturtourismus kann nur dann nachhaltig sein, wenn die Menschen, die die einzelnen touristischen und kulturellen Leistungen erbringen, davon auch ihren Lebensunterhalt bestreiten können. Dazu zählen neben den örtlichen Reiseleitern, Stadtführern und Künstlern auch Zimmermädchen, Busfahrer etc.
Bei der Auswahl unserer Partner achten wir daher darauf, dass alle Beteiligten der Dienstleistungskette fair bezahlt und behandelt werden.
Zwar findet der wesentliche Teil unserer Reisen innerhalb der EU, wenn nicht Deutschlands, statt, so dass wir grundsätzlich von – im weltweiten Vergleich – hohen Sozialstandards ausgehen können. Nichtsdestotrotz ist uns bewusst, dass gerade hierzulande viele Menschen, die mit dem Tourismus oder mit der Kultur ihr Einkommen bestreiten, zu den Geringverdienern zählen. Dies betrifft insbesondere auch eine wachsende Zahl von Freiberuflern bzw. Kleinunternehmern, hinter denen keine große Lobby oder gar Konzernmacht steht.
Die Inhaber und Macher von drp Kulturtours halten daher eine Weiterentwicklung des Sozialstaats mit einer stärkeren Berücksichtigung der Belange von Geringverdienern, Freiberuflern und kleinen Unternehmern für unabdingbar. Aus diesem Grund unterstützen wir das Hamburger Netzwerk Grundeinkommen e.V., das in der 1,7-Millionen-Metropole eine breite gesellschaftliche Debatte rund um die Themen Existenzminimum, Teilhabe an der Gesellschaft und persönliche Freiheit führt. drp Kulturtours stellt dem Netzwerk kostenfrei Arbeitsraum und Bürologistik für eine ehrenamtlich betriebene Geschäftsstelle zur Verfügung.

4. Schutz der Umwelt
Wer reist, nutzt dazu in aller Regel moderne Verkehrsmittel. Doch egal ob Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug: Verkehr verbraucht Energie und verursacht Lärm.

CO2-freie Anreise mit der Bahn
© Sebastian
Terfloth /
Wikipedia

Grüner Bahnstrom
Dabei steht außer Zweifel, dass die Bahn dabei grundsätzlich dem Auto oder dem Flugzeug überlegen ist: Fast alle unserer Reiseziele liegen innerhalb Deutschlands oder im grenznahen Ausland. Sie lassen sich somit problemlos und bequem innerhalb weniger Stunden umweltfreundlich mit der Bahn erreichen.
Doch die Bahn ist im Vergleich zum Auto oder dem Flugzeug nicht nur deutlich leiser und – was den Energieverbrauch betrifft – sparsamer. Der für die Fortbewegung notwendige Bahnstrom stammt schon heute zu einem bedeutenden Teil aus klimafreundlichen Wind-, Wasser- und Solarkraftwerken. So betrug nach Angaben der Deutschen Bahn AG im Jahr 2011 der Anteil des regenerativ gewonnenen Bahnstroms 21,8 Prozent – Tendenz steigend.
In unseren Bahnfahrkarten ist bereits der Aufpreis für Bahnstrom aus erneuerbaren Energiequellen (Wind, Wasser, Sonne etc.) einkalkuliert. Die Deutsche Bahn AG kauft entsprechend zusätzlichen Ökostrom für den Betrieb ihrer Elektrolokomotiven ein, so dass die An- und Abreise (innerhalb Deutschlands / auf innerdeutschen Teilstrecken) CO2-neutral erfolgt.

Umweltschutz bei Kulturtours
© Rita Thielen /
pixelio.de


Umweltschonende Transfers
Zusätzlich führen wir innerstädtische Transfers - wann immer sinnvoll - mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch. So helfen wir mit, CO2-Emissionen zu vermeiden, die Luft in den Innenstädten abgasfrei zu halten und die Lärmbelastung auf den Straßen zu reduzieren.
Und wir schonen unsere Nerven, da wir Staus umgehen und die Fahrt mit Straßenbahnen und U-Bahnen meist schneller ist und uns flexibler macht, z.B. falls die Gruppe an einem Ort länger bleiben möchte.

atmosfair

Klimabewusst fliegen
Allerdings haben wir auch Reiseziele im Programm, die in der Praxis nur mit dem Flugzeug zu erreichen sind. Da beim Flugverkehr jedoch die CO2-Emissionen pro Kopf besonders hoch sind, halten wir hier einen Ausgleich für notwendig. Genau das ist mit Hilfe unseres Partners atmosfair möglich: Wir begleichen dazu für unsere Kunden einen von den Emissionen abhängigen Klimaschutzbeitrag.

Was passiert mit dem atmosfair-Beitrag? Neue Energie für Nepal!
Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle CO2-Kompensationen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Neue Energie für Nepal schlägt also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits leistet atmosfair ganz praktisch Wiederaufbauhilfe für das vom Erdbeben verwüstete Land. Andererseits wird das Weltklima entlastet. Der atmosfair-Anteil ist bei all unseren Flugreisen und Flugangeboten von vornherein mit einkalkuliert! Unsere Kunden fliegen somit klimaneutral. >> Weitere Informationen zum Nepal-Projekt

5. systematischer CSR-Prozess (Tourcert)
Um unser Engagement für nachhaltiges Reisen zu systematisieren, haben wir kürzlich einen Zertifizierungsprozess (Tourcert) durchlaufen. Hierzu gehört es auch, konkrete Kernindikatoren zu veröffentlichen:

Kernindikatoren gemäß Tourcert

Anteil des Reisepreises, der ins Reiseland fließt

%

41,08

CO2 pro Gast/ Übernachtung in kg

kg

160,00

Index Kundenzufriedenheit

%

90,00

Rücklaufquote der Kundenbefragung

%

68,00

CSR-Index Kundeninformation

%

71,61

CO2 pro Mitarbeitendem abzgl. Kompensation

t

0,30

CSR-Index Unterkünfte

%

69,86

Das Tourcert-Siegel wurde uns im August 2015 verliehen. Es gilt bis August 2017.

 



< zurück

Mexiko Tequila für die Toten

Fronleichnam in Spanien

Jugendstil in Riga

Die zehn schönsten Gärten und Parks im ...

Menorca: Ciutadella und Mahon

Kundenmeinung

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de