Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Mallorca
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

CAN PRUNERA
Ein Jugendstilmuseum inmitten der Berge von Sollér

   

von SPANIENinfo

Im Herzen des Tramuntana-Gebirges befindet sich in der pittoresken Kleinstadt Sóller das Jugendstilgebäude Can Prunera, das in ein Museum umgewandelt und am 25. August 2009 der Öffentlichkeit übergeben wurde.

Der Kauf sowie die Restaurierung und Umwandlung dieses einmaligen architektonischen Ensembles in ein Museum geht auf eine Initiative der Fundació Tren de l‘Art (eine Stiftung der Eisenbahngesellschaft des Zugs nach Sóller), der Stadt Sóller und der Regionalregierung der Balearischen Inseln zurück. An der Finanzierung war zudem die Europäische Union beteiligt.

Can Prunera wurde von 1909 bis 1911 erbaut und steht als „Besonderes Kulturgut“ unter Denkmalschutz. Bei der Restaurierung des Jugendstilanwesens wurde größter Wert auf den Erhalt aller architektonischen Stilelemente und Verzierungen gelegt.

Sollér liegt zwischen den Bergen und dem Meer
Sollér liegt zwischen
den Bergen und dem Meer
© SPANIENinfo


Das prächtige Stadthaus zeugt, wie auch zahlreiche weitere Bauten, vom Wohlstand und der Blüte, die das Tal von Sóller in dieser Zeit erlebte. Reliefs mit mehrfarbigen Fresken, kunstvolle Verglasungen, das Mobiliar und architektonische Elemente wie etwa die eindrucksvolle Treppe und die Jugendstilfassade machen den Besuch für Architekturliebhaber zu einem Muss.

Als Museum verfügt Can Prunera über eine ständige Sammlung von Jugendstilkunst spanischer wie auch internationaler Künstler dieser Stilrichtung, die in Spanien Modernismo genannt wird. Besonderes Gewicht haben dabei lokale Künstler oder solche, die einen besonderen Bezug zu den Balearen haben. Can Prunera hat zudem Säle für Sonderausstellungen und eine Kunstbibliothek, in der von Joan Miró illustrierte Bücher ausgestellt werden. Die Gärten dienen als Rahmen für Konzerte und Kulturveranstaltungen.


Der Hafen von Sollér
Der Hafen von Sollér
© SPANIENinfo


Die Stiftung Tren de l‘Art, die sich der Förderung von Kunst und Kultur widmet, wurde Anfang 2006 ins Leben gerufen. Zu den bisherigen Projekten der Stiftung gehörten die Umwandlung der Zugdepots in Palma in Ausstellungsräume, die Restaurierung des Bahnhofs von Sóller sowie der Kauf des Can Prunera-Anwesens und der Textilfabrik Can Pizà für kulturelle Zwecke. An der Stiftung sind außer der Eisenbahngesellschaft Ferrocarril de Sóller die Stadtverwaltungen von Sóller und Palma sowie die mit der Verwaltung des Nachlasses Joan Mirós betraute Stiftung Successió Miró beteiligt. Dank der Mitwirkung von Successió Miró kann die Stiftung Tren de l‘Art bei ihren Ausstellungen und Initiativen auf Werke dieses genialen Künstlers zurückgreifen. Auch die Fundació d‘Art Serra steuert Werke aus ihrer Sammlung bei.


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN AUF DIE BALEAREN:


Kunst in Umbrien

Andreas Jackel: Lichterlei - Gold

Biennale Istanbul

Festivals in der Provence

Sammlung Zander - Naive Kunst im Barock...

Kundenmeinung

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de