Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Valencia
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

VALENCIA
Die alte Stadt und das Meer

   

von SPANIENinfo

Die Mischung von mittelalterlicher und avantgardistischer Architektur, der Nähe zum Meer und ganzjährig angenehmen Temperaturen machen Valencia zu einem beliebten Reiseziel.

Valencias enge Verbundenheit mit dem Meer kann man auch auf einer interessanten Museumstour durch die Stadt entdecken, die sich mit dem Schiffsbau, der Lagerhaltung, der Fischerzunft und dem Reisanbau beschäftigt.

Das einstigen Wohnhaus von Blasco-Ibáñez
Das einstigen Wohnhaus von Blasco-Ibáñez dient heute als Museum
© SPANIENinfo


Das Königliche Arsenal – Reales Atarazanas

Das Königliche Arsenal war im 14. Jahrhundert ursprünglich als Lager für die Aufbewahrung von Rudern, Segeln und anderen Schifffahrtsutensilien errichtet worden. Bereits kurze Zeit später wurde es in Gemeindedokumenten als Werft bezeichnet. Heute ist das Gebäude ein Zeitzeuge für die Glanzzeiten der valencianischen Bourgeoisie und der Handelswelt im 15. Jahrhundert. Es beherbergt gegenwärtig das Schifffahrtsmuseum Joaquín Saludes.

Tinglados del Puerto
Das Lagergebäude besticht durch seine Jugendstildekoration mit Reliefarbeiten, die Motive aus dem Handelsleben und der Schifffahrt zeigen. Es entstand im Rahmen der Neugestaltung des Hafens von Valencia im Jahre 1910. Die Leitung der Bauarbeiten oblag den Ingenieuren José Mª Fuster und Fausto Elio. Besondere Aufmerksamkeit verdienen auch die vielfarbigen Keramikmosaike mit typisch valencianischer Ornamentik: Orangen, Weintrauben und andere Früchte, die in den fruchtbaren „huertas“ von Valencia wachsen.

Das Fischerkarwochen-Museum (Casa Museo Semana Santa Marinera)
Der Oberste Rat der Fischerkarwochen von Valencia hat Exponate für ein Museum der besonderen Art zusammengetragen: Bildnisse, Throne, Prozessionsgestelle für Heiligenfiguren, Standarten sowie Ordenskleider und Gewänder der Bruderschaften, Glaubensgemeinschaften und Vereine, die in der Fischerkarwoche Verwendung finden, gehören zum Museumsbestand.

Das Reismuseum (Museo del Arroz)
Die Küche Ostspaniens, die Levante, ist von Reis, Gemüse und Fischfang geprägt. Die Valencianer kennen zahlreiche Varianten des traditionellen Reisgerichts Paella, das auf dem offenen Feuer zubereitet wird. Der Reisanbau in Valencia hat eine lange Tradition. Das aus Asien stammende Getreide wurde bereits im 8. Jahrhundert von den Mauren in Spanien eingeführt. Seit dieser Zeit ist die Gegend der Albufera Valenciana eine der bedeutendsten Anbauregionen Spaniens.


Paella
Paella ist ein traditionelle Gericht in Valencia.
© SPANIENinfo


Im Reismuseum, das in der ehemaligen Mühle Molino de Serra aus dem frühen 20. Jahrhundert untergebracht ist, haben die Besucher die Gelegenheit, die verschiedenen Prozeduren der Reisverarbeitung näher kennen zu lernen. Im Rahmen der Ausstellung werden die industriellen Verarbeitungsvorgänge jener vergangenen Zeiten mit Hilfe von Originalmaschinen veranschaulicht und modernen Verarbeitungsmethoden gegenübergestellt. Das Reismuseum vermittelt seinen Gästen ausführliche Kenntnisse über die Geschichte des Reisanbaus sowie dessen seit mehr als tausend Jahren vorherrschenden Einflusses auf den geschichtlichen Werdegang und die Kultur Valencias.


Museum und ehemaliges Wohnhaus von Blasco Ibáñez
Am Playa de la Malvarrosa liegt die restaurierte Villa des valencianischen Schriftstellers Vicente Blasco-Ibáñez. Sie dient heute als Museum und beherbergt bedeutende Erinnerungen an den Künstler. Dazu zählen persönliche Gegenstände sowie literarische Werke. Ebenfalls gehören Portraits und Skulpturen von Blasco Ibáñez, seiner Gemahlin María Blasco, sowie seiner Kinder und anderer Personen aus dem engen Familienkreis zu den Exponaten des Museums. Möbel, wertvolles Porzellan, Miniaturen, Kunststichsammlungen und persönliche Dokumente belegen anschaulich, in welchem Ambiente der sozialkritische Schriftsteller gelebt hat.

Das dreistöckige Gebäude verfügt zudem über einen großzügig angelegten Garten, welcher einer Besichtigung zusätzlichen Anreiz verleiht.


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH VALENCIA:


Das Schloss von Versailles

Der Ohlsdorfer Friedhof: Idyllische Nat...

Sammlung Falckenberg

Filmfest München

Museum Reina Sofia in Madrid

Kundenmeinung

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de