Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
VENEDIG Kunst auf beiden Seiten der Stadt
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

VENEDIG
Kunst auf beiden Seiten der Stadt

   

von Friederike Reth

In Venedig, an der Punta della Dogana, sollte ein neues Zentrum zeitgenössischer Kunst entstehen. Die Stadt schrieb dazu einen Wettbewerb aus. Der Palazzo Grassi bewarb sich und trat somit in den Wettbewerb gegen die Solomon R. Guggenheim Stiftung. Im April 2007 bekam er den Zuschlag.

Palazzo Grassi
Palazzo Grassi
© Wikipedia / Gvf


Der Palast, der heute eine der fünf größten Sammlungen für zeitgenössische Kunst weltweit beherbergt, wurde 1748 als letzter Palast der Republik Venedig erbaut. Wo heute Gemälde, Skulpturen, Fotografien und Videos des Minimalismus, des Postminimalismus sowie der Pop-Art zu sehen sind, lebte vor rund 250 Jahren die Familie Grassi. Sie hatten den Architekten Giorgio Massari beauftragt, einen großzügigen Palast mit großen Fassaden zur Seite des Canal Grande zu entwerfen und zu bauen. Etwa hundert Jahre später wechselte der Palast, da es seitens der Familie keine Erben gab, mehrmals die Eigentümer. Unter den neuen Besitzern waren neben der Venezianischen Handelsgesellschaft auch der Tenor Antonio Poggi sowie der ungarische Maler Jòszef Agost Shöfft. 2005 schließlich kaufte der französische Unternehmer und Geschäftsmann François Pinault dem Vorbesitzer Fiat den Palast ab um hier seine umfangreiche Kunstsammlung auszustellen.


Punta della Dogana
Punta della Dogana
©
Wikipedia / tiseb

Neueröffnung als Museum
.Nach den von Tadao Ando geplanten Umbauarbeiten und Modernisierungen wurde der Palazzo am 29. April 2006 als Museum eröffnet. Seitdem stellte Pinault hier einen Teil seiner Sammlung in drei Ausstellungen aus. Zu sehen waren dabei Werke von so namhaften Künstlern wie Mark Rothko, Damien Hirst, Piero Manzoni, Andy Warhol, Maurizio Cattelan und Jeff Koons. Zusätzlich zur Präsentation der eigenen Sammlung, wurden weitere Ausstellungen gezeigt, darunter eine in Zusammenarbeit mit dem Musée Picasso gestaltete Ausstellung über den spanischen Künstler.

Seit dem 6. Juni 2009 verfügt Pinault über zwei Ausstellungsflächen: Unweit des Palazzo Grassi, auf der anderen Seite des Canal Grande gelegen, eröffnete in der Punta della Dogana, dem ehemaligen Zollhaus der Stadt, das zweite Haus der Sammlung François Pinaults. Nachdem der Palazzo Grassi den Zuschlag erhalten hatte, unterzeichnete Pinault im Juni 2007 den Vertrag mit der Stadt Venedig über eine Laufzeit von 33 Jahren. Zwischen Januar 2008 und März 2009 wurden die Restaurierungsarbeiten durch Tadao Ando, der bereits den Umbau des Palazzo Grassi leitete, durchgeführt.

Die neueste Ausstellung, Mapping the Studio – Artists from the François Pinault Collection, wird in beiden Häusern, dem Palazzo Grassi und der Punta della Dogana, gezeigt. 200 zeitgenössische Werke von 60 Künstlern werden ausgestellt, darunter Meisterwerke von Takashi Murakami, Richard Prince, Cy Twombly, denen Talente wie Matthew Day Jackson, Rob Pruitt oder Kai Althoff zur Seite stehen.




 


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH VENEDIG:


Lausanne Underground Filmfestival

Sammlung Falckenberg

Biennale Venedig

Museum Aan de Strom

Filmfest München

Kundenmeinung

 
Kulturreisen  

La Biennale di Venezia - Individuell
57. Internationale Kunstausstellung in Venedig
Alle zwei Jahre zieht die Biennale Künstler, Galeristen, Kulturschaffende und zahllose kunstinteressierte Menschen nach Venedig. H...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Venedig individuell
Inklusive kunsthistorischer Privatführungen
Venedig ist eine besondere Stadt mit der jeder seine eigenen Vorstellungen verbindet und ganz persönlichen Träume verknüpft. Als e...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Venedig: Foto- und Kulturreise
Besuch in Gondelwerkstatt, Brokatweberei, beim Maskenbauer, Glasbläser und Fischer
Erleben Sie Venedig anders, intensiver und mit ungewohnten Perspektiven – bei einer Reise, die sich an Hobby-Fotografen richtet, a...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Maritimes Venetien
Bootsbau, Fischerei, Seehandel in Venedig - einst & heute
Kommen Sie mit in eine der letzten Gondelwerften Venedigs, in das Arsenal und das Schifffahrtsmuseum mit seiner spannenden Sammlun...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Andrea Palladio und seine Villen im Veneto
Individuelle Mietwagen-Standortreise
Etwa 60 Villen hat Palladio im weiten Umkreis von Vicenza gebaut, von denen die sogenannte "La Rotonda" die berühmteste ist. Besu...

> zum Angebot

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de