Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
WEIHNACHTEN AUF TENERIFFA
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

WEIHNACHTEN AUF TENERIFFA
Geschenke in Bäumen und Heilige Könige im Hubschrauber

   

von Heinz-Dieter Hüneke

Bis zur Eroberung Teneriffas durch die Spanier lebte die Urbevölkerung der Insel noch im Neolithikum mit dem Sonnenanbeter-Glauben und den damit verbundenen Sonnenwendfeiern bei ihren Pyramiden.

Das christliche Weihnachten blieb ab diesem Zeitpunkt bis heute in seiner Tradition erhalten. Während der Adventstage wird heutzutage Straßenschmuck angebracht und es beginnt der Bau wunderschöner Krippen-Areale.

In Kirchen und öffentlichen Gebäuden gestalten Künstler und Helfer aus den Gemeinden die Bethlehem-Szene in faszinierenden Darstellungen. Auch viele Private kaufen sich in Spezialgeschäften die Figuren von Maria und Josef sowie den Hirten und Tieren.

In vielen größeren Orten hat nun durch europäische Einflüsse auch der Tannenbaum seinen Platz gefunden. Da er auf der Insel nicht wächst, muss er teuer importiert werden und wird schon in der Vorweihnachtszeit geschmückt. Daher kennt man keinen Adventskranz.

WEIHNACHTEN AUF TENERIFFA
Weihnachtsgebäck "Roscón de Reyes"
© Pamela Heywood

WEIHNACHTEN AUF TENERIFFA
Krippe in Lebensgröße
© Pamela Heywood


In alter Tradition sieht man in vielen Dörfern auf der Insel am Ortseingang einen großen Baum, an dem eine Menge bunter Geschenkkartons hängen. Dies soll schon mal den Blick auf die Geschenke lenken. Dennoch feiert man den 24. Dezember zunächst nur mit einem späten Festessen im vertrauten Familienkreis und besonders die ältere Generation macht sich anschließend zum Mitternachtsgottesdienst auf in die Kirche.

Am 25. Dezember ist dann der Weihnachtstag, den man als Geburtstag fröhlich begeht. Tanz und Feiern ist angesagt. Damit ist dann Weihnachten zunächst vorbei.



WEIHNACHTEN AUF TENERIFFA
Einzug der Heiligen Drei Könige
© Pamela Heywood

Am 6. Januar kommen die heiligen DREI KÖNIGE und nun kommt die Bescherung. Teneriffa hat sich wegen der Größe der Insel für zwei Hauptattraktionen entschieden. In der Inselhauptstadt Santa Cruz erreichen die heiligen DREI KÖNIGE mit dem Hubschrauber ihr Ziel zunächst im vollbesetzten Fußballstadion. Nach der Landung steigt man sofort auf das alte „vertraute“ Verkehrsmittel um: das Kamel. Nun reiten die DREI KÖNIGE in einer Prozession durch die Innenstadt und werfen den dort am Straßenrand Wartenden Bonbons zu.

Im Süden der Insel erreichen die heiligen DREI KÖNIGE mit dem Schiff den Hafen von Los Christianos. Dort erwartet sie eine riesige Spalier stehende Zuschauermenge mit Eltern und ihren Kindern sowie vielen Touristen. Der Prozessionszug baut sich auf mit „Römern“ in ihren Uniformen, Fackelträgern, Gesangsgruppen und vielen Statisten in Kostümen, bis zum Ende des Zuges die heiligen DREI KÖNIGE auf ihren Kamelen den Zug beenden.
Dazu kommen noch in kleineren abgelegenen Orten traditionelle Umzüge.

 


>> Leseprobe I
>> Leseprobe II

Unsere Literaturempfehlung:

TENERIFFA

von Irene Börjes

Ein Spaziergang über den Wolken ganz allein inmitten von 1000 Blüten oder lieber ein erfrischendes Bad im schäumenden Atlantik gefällig? Die größte Kanareninsel ist ein Reiseziel voller Gegensätze: Zum einen gibt es die Badeinsel mit geschützten, feinsandigen Felsbuchten, ganzjährig angenehmen Wassertemperaturen und pulsierenden touristischen Zentren mit ausgebauter Infrastruktur. Zum anderen das Wanderparadies mit zerklüfteten Bergketten, tiefen Schluchten und unzähligen Tälern, die sich von den Bergen rund um die Insel zum Meer hinziehen. Außerdem findet der Reisende hier jede Menge stille Ecken und kleine Orte, wo man in unscheinbaren Lokalen noch die deftige einheimische Küche genießen kann. Irene Börjes – seit Jahren als Tourenbegleiterin auf den Kanaren tätig – lässt in ihrem Buch keine Facette der vielschichtigen Urlaubsinsel unberücksichtigt.

>> Zur Bestellung


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH TENERIFFA UND DIE KANAREN:


York

Das Guggenheim-Museum in Bilbao

Andalusien - Mezquita by night

Navarra - Ein Spaziergang auf den Spure...

Liselund Slotspark

Kundenmeinung

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de