Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Landhaus Uferbau
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

SOLOTHURNER FILMTAGE
Eine Jahresschau des Schweizer Films an der Aare

   

von Annika Lampe

Seit knapp 50 Jahren wird die ‚schönste Barockstadt der Schweiz’, wie die „Soledurner“ ihre Stadt nicht ohne Stolz nennen, für acht Tage im Januar zum Ort der Begegnungen und des Dialogs zwischen Film, Politik und Kultur.

Ursprünglich als einfache Tagung zum Schweizer Film gedacht, sind die Solothurner Filmtage mittlerweile nicht nur das älteste Filmfestival der Schweiz, sondern auch das wichtigste Festival für den Schweizer Film. Die Sparte „Forum Schweiz“ widmet sich einzig und allein dem nationalen Filmschaffen und zeigt einen repräsentativen Querschnitt der aktuellen Filmproduktionen.

Party im Solheur
Party im Solheur
© Solothurner Filmtage



Von Spiel- und Dokumentarfilmen über Experimental- und Animationsfilme, Kino-, Fernseh- und Kurzfilme – gezeigt wird alles, solange es nur einer Schweizer Hand entstammt. Und das in einem sehr engen Sinne! Tatsächlich definiert sich der Film hier nicht über den Drehort oder die Film-Crew, sondern primär über die Herkunft des Regisseurs.

Zuschauer in der ReithalleZuschauer in der Reithalle
© Solothurner Filmtage







Filmrollen
Arbeit an Filmrollen
© Solothurner Filmtage

Aus der eher praktischen Idee, Schweizer Filmschaffende zusammen zu bringen und einen Austausch möglich zu machen, ist eine der renommiertesten Kulturveranstaltungen der Schweiz geworden. Jährlich ziehen die Filmtage über 45.000 Zuschauer in die 16.000 Einwohner zählende Stadt an der Aare.

Neben dem „Forum Schweiz“ bietet das Spezialprogramm „Rencontre“ (Französisch für „Treffen“) einen Schweizer Cineasten zum Anfassen. Das Publikum erhält nicht nur einen vertieften und möglichst umfangreichen Einblick in sein Gesamtwerk, gleichzeitig können Sie ihn live erleben und mit ihm ins Gespräch kommen. Hier wird wohl am besten deutlich, dass die Grundidee des Festivals auch knapp 50 Jahre nach der Gründungnoch intensiv gelebt wird. Dies ist wahrscheinlich auch dem Umstand zu verdanken, dass das Festival in seiner recht langen Geschichte erst zwei Direktoren hatte. Stephan Portmann leitete die Solothurner Filmtage 20 Jahre lang, bis er 1987 von Ivo Kummer abgelöst wurde.

Ab 2012 präsentieren die Solothurner Filmtage jährlich ein Spezialprogramm zu einem Länder- oder Themenschwerpunkt. Gezeigt wird eine kuratierte Filmreihe mit Bezug zur Aktualität. Zusätzlich finden diverse Podien zum jeweiligen Thema statt, wodurch eine vertiefte Diskussion zwischen Experten und dem Publikum angeregt werden soll.
Des Weiteren wird das jüngere Publikum in der Sparte „Kinder- und Jugendfilm“ unterhalten, denn auch der Nachwuchs soll an den kulturell wertvollen Film herangeführt werden. Die „Sortie du labo“ (Französisch für „frisch aus dem Labor“) wiederum eröffnet einen ganz anderen Blickwinkel: Hier wird das nationale filmkulturelle Erbe aufgearbeitet und restauriert, um der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, bisher verborgene Schätze wiederzuentdecken.

Sechs Kinos und diverse Festivallocations, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, bietet Solothurn während der achttägigen Veranstaltung auf. Während Sie an einem Abend zu Gast im modern eingerichteten Kino Palace sind, folgen Sie am nächsten schon einer Diskussion im Stadttheater, dessen Grundstein bereits 1729 gelegt wurde. Oder interessieren Sie sich mehr für Filmmusik? Dann werden Sie selbst aktiv beim Workshop im Kulturzentrum Altes Spital!


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN IN DIE SCHWEIZ:


Jean Sibelius

Museum Lehmbruck - Internationale Skulp...

Tessin: Hermann Hesse Museum

Hamburger Kunsthalle

Viennale: Das Film-Festival in Wien

Kundenmeinung

 
Kulturreisen  

Museen in Basel 2017: Monet, Klee, Tillmans, Prado, Cezanne, Chagall
Fondation Beyeler, Kunstmuseum, MGK
Reisen Sie ganz indiviuell nach Basel und entdecken Sie die großen Ausstellungen des Jahres in Ihrem eigenen Tempo. Im Reisepreis ...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Kulturwege in der Schweiz: die Via Cook
Auf den Spuren von Thomas Cook durch die Schweiz
Diese Reise auf der ViaCook bietet Ihnen auf dem Teilstück vom Berner Oberland in die Innerschweiz ein einmaliges Erlebnis. Eine u...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Von Perle zu Perle durch die Schweiz
Die vier Alpinen Perlen der Schweiz mit der Bahn entdecken
Folgen Sie den schönsten Perlen durch die Schweiz und geniessen Sie die Vielfältigkeit des Landes bequem mit den sanft mobilen Ver...

> zum Angebot

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de