Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
DEICHTORHALLEN HAMBURG
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

DEICHTORHALLEN HAMBURG
Zeitgenössische Kunst und Fotografie

   

von Julia Marhenke

Fast elf Meter hoch ragen sie auf. Rostig, aber massiv. Drei Stahlplatten, die sich aneinandergelehnt scheinbar nur durch ihr eigenes Gewicht an Ort und Stelle halten. T.W.U., Trade Worker Union, heißt die Skulptur aus dem Jahre 1980 von Richard Serra, die hier vor den Deichtorhallen steht.

1911 bis 1913 wurden die Deichtorhallen erbaut und waren ursprünglich als Markthallen gedacht. Beide Gebäude sind offene Stahlkonstruktionen, doch während die nördliche wie eine dreischiffige Basilika aufgebaut ist, handelt es sich bei der südlichen um einen Zentralbau mit nach innen hin offenen Turm. Inzwischen beherbergen beide allerdings zeitgenössische Kunst und Fotografien.

DEICHTORHALLEN HAMBURG
Die südliche der beiden Deichtorhallen, in
dem sich das Haus der Fotografie befindet
© Deichtorhallen Hamburg GmbH /
wikimedia


Halle für aktuelle Kunst
Die nördliche Halle stellt dabei die größte zusammenhängende Ausstellungsfläche für zeitgenössische Kunst in Europa bereit. Ihr Grundriss ermöglicht es, jede Ausstellung ganz individuell zu gestalten und sie jedes Mal zu einem Gesamtkunstwerk werden zu lassen. So konnten seit 1989 mehr als 160 Projekte durchgeführt werden.

Unter anderem wurden hier schon Ausstellungen zu Andy Warhol und Louise Burgeois gezeigt, aber auch jüngeren künstlerischen Positionen wird immer wieder Raum geboten. Dabei ist die Halle für aktuelle Kunst auch für ungewöhnliche Projekte offen: So findet vom 27. April bis 9. September 2012 die Ausstellung „Antony Gormley – Horizon Field Hamburg“ statt. Dabei wird der Besucher mit einem leeren, hohen Raum konfrontiert, in dem in siebeneinhalb Meter Höhe eine schwarze, spiegelnde Fläche schwebt. Sonst nichts.

Halle für Fotografie
Auch die südliche Halle, die das Haus der Fotografie beherbergt, bietet immer wieder interessante Ausstellungen. Seit 2005 werden hier im steten Wechsel Positionen des 19. und 20 Jahrhunderts sowie Fotografien der Gegenwart und Aspekte der digitalen Revolution gezeigt.


DEICHTORHALLEN HAMBURG
Ein Blick in die Phoenixhalle:
Die Sammlung Falckenberg
© Deichtorhallen Hamburg / wikimedia


Dabei speisen sich viele der Präsentationen aus der Sammlung Gundlach. Franz Christian Gundlach ist Fotograf, Galerist, Sammler, Kurator, Stifter und zudem Gründungsdirektor des Hauses. Seine umfassende Sammlung stellt er den Deichtorhallen als Dauerleihgabe bis 2023 zur Verfügung. Vor allem Modefotografie im weitesten Sinne ist Schwerpunkt der Kollektion. Aber auch Kunstfotografie um 1900, Aktfotografien und Fotografien Bildender Künstler.

Phoenixhalle
Seit 2011 fällt zudem die Phoenixhalle mit der Sammlung Falckenberg unter die Organisation der Deichtorhallen Hamburg GmbH. Damit haben die Deichtorhallen neben dem gewohnten Standort nahe der Hafencity zusätzlich einen in Harburg erhalten.


Die Ausstellungen in der Phoenixhalle können allerdings nur im Rahmen gebuchter Führungen besichtigt werden.

Weitere Informationen zur Sammlung Falckenberg unter: www.kulturtours.de.
Weitere Informationen zu den aktuellen Ausstellungen unter www.deichtorhallen.de.



 

< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH HAMBURG:


Dieter Roth Foundation: Vergammelt, ver...

Industrieanlagen im Ruhrgebiet

Jean Sibelius

Lens - Eröffnung des neuen Louvre Lens

Biennale Istanbul

Kundenmeinung

 
Kulturreisen  

Auf den Spuren der Backsteingotik
Entspannte und exklusive Selbstfahrer-Kulturreise entlang der deutschen Ostseeküste und durch Mecklenburg
Auf dieser 10-tägigen Reise besichtigen Sie die beeindruckendsten Bauwerke der Backsteingotik – inklusive geführten Stadtrundgänge...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Elbjazz Festival Hamburg
50 Konzerte auf 10 Bühnen mitten im Hafen!
Am 02. und 03. Juni 2017 geht das ELBJAZZ Festival in die sechste Runde. In über 50 Konzerten an außergewöhnlichen Spielorten – vo...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Speicherstadt, Kontorhäuser und weitere Hamburger Perlen
Welterbe, Kunstschätze und moderner Städtebau in der Freien und Hansestadt
Seit 2015 ist Hamburg Weltkulturerbe – um genau zu sein: die historische Speicherstadt und das Kontorhausviertel. Völlig zu Recht,...

> zum Angebot

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de