Kunst und Architektur in Nordfrankreich

Lille - Bethune - Lens - Arras

Flämisch, Burgundisch, Spanisch und später Französisch - die Region um Lille erfreut sich eines außergewöhnlichen Kulturerbes.

Lille ist nur 80 Minuten von London, eine Stunde von Paris und 35 Minuten von Brüssel entfernt - aber diese Stadt muß sich nicht im Schatten seiner berühmten Nachbarn verstecken.
Denn Lille hat seinen besonderen und einzigartigen Charme: "Willkommen bei den Schti's!"

Flämisch, Burgundisch, Spanisch und später Französisch - Lille erfreut sich eines außergewöhnlichen, architektonischen Kulturerbes. Handelsstadt im Mittelalter, Zitadelle unter Ludwig XIV, industrielle Hochburg im 19. Jahrhundert und ambitionsreiche Stadt im 20. Jahrhundert.

Seit dem Europäischen Kulturhauptstadtjahr 2004 sind die kulturellen Schätze der Stadt und Metropolregion Lille wesentlich bekannter geworden. Ob zeitgenössische Kunst, alte Meister, Design, Industriekultur oder Textil- und Glasherstellung; ob Architektur des Barock, Art Nouveau und Art Déco oder besondere Veranstaltungen wie das Tourcoing-Jazz-Festival, La Braderie (Europas größter Flohmarkt) und das Z'Arts Up Straßenkunstfestival: hier gibt es unendlich viel zu entdecken.

Private Führungen durch eine kultur- und geschichtsträchtige Region

Gerne begleitet Sie Ihre private Führerin durch die vielfältige Stadt Lille und zeigt Ihnen während eines ganztägigen Ausflugs die Region zwischen Bethune (eine Stadt im Art Déco), Lens (mit dem neuen Louvre-Lens) und Arras mit seinen unzähligen Fassaden im flämischen Barock und unterirdischen Kalksteinbrüchen aus dem Mittelalter. Ein Ausflug zum wunderbaren Musée Matisse in Le Cateau Cambrésis, dem Geburtsort des Meisters rundet Ihre Reise ab.

Lassen Sie sich begeistern von der einzigartigen Mischung aus flämischen Traditionen und französischer Lebenskunst und genißen Sie die kulinarischen Besonderheiten der Region während zweier im Preis enthaltenen Mittagessen.

1. Tag Mittwoch: Anreise - Stadtführung Lille
Nach Ihrer Anreise mit der Bahn oder dem Flugzeug und dem Check-In im Hotel nehmen wir Sie mit auf einen Rundgang durch das Zentrum und die Altstadt von Lille.
Restaurant-Tipps für Ihr Abendessen bekommen Sie von Ihrem Guide!

2. Tag Donnerstag: Musée Matisse in Le Cateau
Nach einem frühen Frühstück fahren Sie heute mit dem Zug (ab Lille 08:06 Uhr) in die Heimatstadt von Henri Matisse, Le Cateau-Cambrésis. Das Matisse-Museum in Le Cateau wurde 1952 vom Künstler selbst gegründet und die ständige Matisse-Ausstellung von ihm eigenhändig konzipiert! Sie führt chronologisch durch das gesamte Schaffen des Meisters und macht den gesamten künstlerischen Prozeß von Matisse sichtbar.
Zwei weitere sehenswerte Sammlungen befinden sich ebenfalls im gleichen Haus: die Schenkung Tériade des in Griechenland geborenen Verlegers Tériade, der unter anderem Künstlerbücher von Picasso, Matisse, Giacometti, Chagal, Miró u.a. herausgegeben hat, und die Sammlung abstrakter Werke von Auguste Herbin.
Darüberhinaus finden regelmäßig Ausstellungen zeitgenössischer Kunst im Museum Matisse ihren Platz.

Im örtlichen Kindergarten der Stadt befindet sich mit dem ca. 9 x 3m großen Glasfenster im Spielraum zudem ein einzigartiges monumentales Kunstwerk von Matisse. Auf Nachfrage ist ein Besuch möglich.

Nach einem Mittagessen in der historischen Brauerei "Brasserie Historique de l'Abbaye du Cateau" bietet sich ein Spaziergang im Schlosspark Fenelon (Jardin public Le Cateau) hinter dem Matisse Museum an. Der barocke Park wurde von André Le Nôtre geschaffen, dem großen Gartenarchitekt Ludwig XIV., der auch maßgeblich für die Gartenanlagen in Versailles verantwortlich war.
Gegen 16 Uhr fahren Sie mit der Bahn wieder zurück nach Lille (Ankunft 18:00 Uhr).

3. Tag Freitag: Arras - Lens (Louvre) - Béthune
Nach dem Frühstück nehmen Sie den Zug um 09:00 Uhr nach Arras (Ankunft 09:36 Uhr) wo Sie bereits von Ihrem Guide erwartet werden. 155 barocke Fassaden umrunden den Grand Place und den Place de Héros im Zentrum der Stadt. Ein einzigartiger Anblick!
Während Ihres Rundgangs besteigen Sie natürlich auch den Belfried des Rathauses von dessen Turm Sie einen weiten Blick über Arras und das Artois bekommen. Danach geht es unter die Erde in die mittelalterlichen Kalksteinbrüche ("Boves"), die unter der gesamten Stadt verlaufen.

Gegen 13 Uhr fahren Sie zusammen mit Ihrem Guide nach Lens (Fahrzeit ca. 15 Minuten), wo wir für Sie im "Le Pain de la Bouche" - einer traditionellen Estaminet (Brasserie, Taverne) einen Tisch reserviert haben.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen begleitet Sie Ihr Guide zum Louvre-Lens und führt Sie durch die Ausstellung. Das Louvre-Lens bietet mit seinen 205 Kunstwerken in der "Galerie der Zeit" eine beispiellose Reise durch die Sammlungen des Louvre. Sie lädt den Besucher auf eine Zeitreise von der Antike über das Mittelalter bis hin zur Moderne ein. Ebenso spannend ist die Architektur des vom japanischen Architekturbür SANAA entworfenen Gebäudes auf dem Gelände eines ehemaligen Bergwerks.

Vom - einer Dampflokomotive nachempfundenen - Bahnhof in Lens nehmen Sie um 16:42 Uhr den Zug nach Bethune (Fahrzeit ca. 15 Minuten). Béthune wurde - wie so viele Orte in Nordfrankreich - im 1. Weltkrieg nahezu komplett zerstört. Nur der mittelalterliche Belfried (Glockenturm) ragte nach dem Beschuss noch aus den Trümmern hervor (während Ihrer Führung werden Sie diesen erklimmen und die wunderbare Aussicht geniessen). Beim Wiederaufbau der Stadt in den 1920er Jahren wurden berühmte Architekten wie Jacques Alleman, Paul Dégez und Léon Guthmann beaftragt, die die Häuser auf den mittelalterlichen Grundmauern im Stil des Art Déco neu errichteten!
Nach der Führung verabschiedet sich Ihr Guide von Ihnen und Sie nehmen den Zug um 18:50 Uhr nach Lille (Fahrzeit ca. 35 Minuten).

4. Tag Samstag: Lille Metropole
Entdecken Sie heute in Ihrem eigenen Tempo "Lille Metropole" (die Stadt Lille inkl. der umliegenden Orte).
Mit dem bei dieser Reise enthaltenen City-Pass 72h erhalten Sie in nahezu allen Museen freien Eintritt und nutzen den ÖPNV (Bus, Tram, Metro) so oft wie Sie möchten.
Neben dem Kunstmuseum (Palais des Beaux-Arts de Lille) mit einer prächtigen Sammlung europäischer Malerei aus dem 15. bis 20. Jahrhundert, lohnt sich der Besuch des Musée d’Art et d’Industrie André Diligent (Museum für Kunst und Gewerbe) in Roubaix, welches sich in einem ehemaligen Schwimmbad im Art Déco-Stil befindet. In den 1930er Jahren galt das städtische Schwimmbad von Roubaix als schönstes Bad Frankreichs.
Ebenfalls in Roubaix - der ehemaligen Textilhauptstadt der Welt - befindet sich das Textilmuseum "Manufacture des Flandres". Hier haben Sie diie Gelegenheit, die verschiedensten Maschinen zur Textilherstellung und -verarbeitung im Betrieb zu erleben.
Während eines Spaziergangs durch die Stadt können Sie sehen, wie sich der ehemalige Industriestandort in den letzten Jahren verwandelt hat: die Fabriken von gestern beherbergen heute Büros, Universitäten, Lofts, Tanzstudios, Boutiquen und Künstlerateliers.

Tourcoing ist nicht nur der Standort des gleichnamigen internationalen Jazz Festivals, sondern beherbergt mit Le Fresnoy - Studio national des arts contemporains auch einen besonderen Ort der Begegnung mit zeitgenössicher Kunst.
In Villeneuve d’Ascq - einem weiteren Vorort von Lille - befindet sich inmitten eines Skulpturenparks das LAM (Musée d’art moderne, d’art contemporain et d’art brut), welches gleich drei Sammlungen zur Moderne, zeitgenössischer Kunst und Art Brut beherbergt.

Alle genannten Orte sind mit dem Bus, der Tram oder Metro vom Zentrum in Lille in rund 15-20 Minuten zu erreichen.

Alle Leistungen des Lille City-Pass finden Sie hier als PDF zum Download >>
Umgebungsplan Lille Metropole zum Download >>

5. Tag Sonntag: Freizeit - Abreise oder Verlängerung
Je nachdem, wann Ihr Zug zurückfährt oder Ihr Flieger startet, haben Sie noch Zeit für einen gemütlichen Bummel durch die Stadt.

Klicken Sie auf einen Termin um die Zimmer und Preise zu sehen.

Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 955 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 970 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 970 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 970 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 970 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 970 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 1.085 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 1.025 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 940 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 940 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 1.035 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 1.135 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 1.095 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer auf Anfrage
Doppelzimmer ab 975 €

Unverbindliche Buchungsanfrage

Wir haben für Sie freundliche 3-Sterne-Hotels im Zentrum von Lille ausgewählt. Die Wege zum Bahnhof und den Sehenswürdigkeiten der Stadt sind dadurch verhältnismäßig kurz. Am Abend bleiben Sie im Zentrum der Stadt, so dass Sie den besonderen Charme von Lille auch in den Nachtstunden erleben können.

Die Hotels (gerne berücksichtigen wir bei einer Buchung Ihre Wünsche)

  • Hotel Carlton****
  • Mercure Lille Centre Grand Place ****
  • Novotel Centre Gares***
  • 4 Übernachtungen in einem guten und zentralen 3/4-Sterne-Hotel mit Frühstück

  • Lille City-Pass 72h (kostenfreier Eintritt in über 30 Museen, Ausstellungshäuser, touristische Attraktionen, freier ÖPNV in "Lille Metropole" und 24h freie Nutzung der Regionalbahnen (TER) in der Region "Nord-Pas-de-Calais")

  • 1 x Mittagessen in Lens im "Le Pain de la Bouche" (ohne Getränke)

  • 1 x Mittagessen in Le Cateau Cambrésis in der Brauerei-Gaststätte "Brasserie Historique de l'Abbaye du Cateau" (ohne Getränke)

  • 1 x private Stadtführung in Lille (ca. 2 Stunden)

  • 1 x begleiteter Ganztagesausflug (ca. 8 Stunden) nach Bethune, Lens und Arras, inkl. Führung im "Louvre Lens"

  • Eintritt und Privatführung im Musée Matisse in Le Cateau-Cambrésis

  • Bahnfahrt Lille - Bethune - Lens - Arras - Lille während des Ausflugs

  • Bahnfahrt Lille - Busigny - Lille im Lille City-Pass enthalten

  • Taxifahrt Busigny Bahnhof - Le Cateau Cambrésis - Busigny Bahnhof

  • Alle Führungen werden von profunden Kennern der Kunst-, Architektur- und Kulturszene der Region durchgeführt (deutschsprachig)

  • Anreise. Gerne buchen wir für Sie einen günstigen Flug oder die Bahnanreise. Lille ist hervorragend mit der Bahn (TGV) über Brüssel und Paris sowie die jeweiligen Flughäfen zu erreichen.

  • Reiseversicherung. Wir empfehlen eine Reiserücktritt-, -abbruch-, und -krankenversicherung und unterbreiten Ihnen dazu gerne ein Angebot

  • Gerne besorgen wir Ihnen Opern- oder Konzertkarten in Lille oder z.B. Tickets für das Internationale Jazz-Festival in Tourcoing (Oktober).

Natürlich können Sie diese Reise auch zusammen mit Freunden, der Familie oder Ihrem Verein buchen.
Ab 4 Teilnehmern reduziert sich der Reisepreis pro Person schon erheblich.

Auf Wunsch machen wir Ihnen hierzu ein Angebot mit durchgängiger Reiseleitung.


ARB des Reiseveranstalters als PDF
Unverbindliche Buchungsanfrage
Sie möchten diese / eine ähnliche Reise mit Ihrem Verein, Ihrer Firma, Ihrem Freundeskreis zu Ihrem Wunschtermin buchen? Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot!
Individuelle Anfrage