Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
ANTWERPEN BAROCKSTADT 2018
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

ANTWERPEN BAROCKSTADT 2018
Rubens als Inspirationsquelle

Veranstalter:
Kulturtours - Reisen zu Kunst und Kultur

   

Was wäre unser Bild des Barock ohne Peter Paul Rubens? Und was wäre Antwerpen ohne seinen legendären Künstler, der die Stadt bis heute prägt und überall sichtbar ist.
In Rubens Kielwasser waren Antwerpener Künstler weiter innovativ und auch noch heute zählt er als wichtige Inspirationsquelle für die zeitgenössische Kunst.
Daher ehrt die Stadt Antwerpen im Jahr 2018 den Künstler, Diplomat und Sammler Rubens und sein barockes Kulturerbe mit einem Barockfestival.


Rubenshaus und Garten
Rubenshaus und Garten
© Davidh820, CC-BY-SA 4.0


Bahnhof Antwerpen
Die Bahnhofs-Kathedrale © M. Pätzold

Museum aan de Strom
Museum aan de Stroom (MAS) © M. Pätzold


Das Festival eröffnet einen Dialog zwischen Rubens historischem Barock und den Werken von "Barockkünstlern" unserer Tage wie Jan Fabre, Luc Tuymansund Sidi Larbi Cherkaoui. Ausstellungen, Performances und Veranstaltungen bringen neue Kunstwerke in die Stadt. Den Abschluss des Festivals bildet im Jahr 2019 dann die Eröffnungsfeier des neuen Rubens Erlebniszentrums.

Lassen Sie sich auf dieser Reise entführen in das Spannungsfeld zwischen Barock und Moderne. Sie lernen die familiäre Metropole Antwerpen u.a. während einer Privatführung auf den Spuren Rubens kennen. Und während zwei exklusiven Führungen durch Ausstellungen Ihrer Wahl entdecken Sie, wie sich zeitgenössische Künstler mit Rubens und dem Barock auseinandersetzen.

Außerdem enthalten ist die Antwerp City Card 72h, mit der Sie nicht nur freien Eintritt in alle Museen einschließlich der Sonderausstellungen erhalten, sondern auch den ÖPNV in Antwerpen 3 Tage lang kostenfrei nutzen können. Ermäßigungen für weitere Sehenswürdigkeiten, Stadt- und Hafenrundfahrten etc. sind ebenfalls enthalten.

 

1x Privatführung auf den Spuren des großen Meisters (ca. 2-3 Stunden)


Ihre Rubens-Führung beginnt in der Nähe der Schelde, der Lebensader der Stadt und führt in den historischen Stadtkern, wo sich heute jede Menge Kunsthändler und trendige Modegeschäfte niedergelassen haben. Am Wapper besichtigen Sie mit Ihrem Stadtführer das Rubenshaus, die Wohnung und das Atelier. Dass die Kunst Sie in höhere Sphären versetzen kann, wird bei einer Besichtigung der Liebfrauenkathedrale deutlich. Im Innern finden sich unter anderem vier eindrucksvolle Gemälde von Rubens.
Die Führung endet auf dem Grote Markt, dem schönsten Platz der historischen Stadt. Und seien Sie hinterher nicht überrascht, wenn Sie Ihr Herz an Rubens und Antwerpen verloren haben!


2x private Führung durch Sonderausstellungen des Barockfestivals nach Wahl (ca. 1,5 Stunden)


Michaelina Wautier im MAS


MIDDELHEIMMUSEUM

M HKA, MUSEUM FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST

FOMU FOTOMUSEUM ANTWERPEN: Paul Kooiker



Innenhof des Plantin-Moretus Museum
von oben nach unten:
Michaelina Wautier im MAS © KMSKA, Reproductiefonds / Middelheim "Yayoi", Cory McCorkie © M. Pätzold / M HKA © Roger Price, CC BY 2.0 / Akt © FOMU, Paul Kooiker / Cokeryen © KBC Rockoxhuis Antwerpen / Plantin-Moretus Museum © M. Pätzold



MUSEUM AAN DE STROOM
Michaelina (01.06. - 02.09.)
Die Ausstellung „Michaelina” ist ein Beweis für die außergewöhnliche Begabung einer Künstlerin, die in einer Zeit aufwuchs, in der weibliche Künstler äußerst selten waren. Michaelina Wautier (1614-1689) war eine Zeitgenossin von Rubens, über die ansonsten nur sehr wenig bekannt ist.
Vor allem durch die Vielseitigkeit der Genres unterscheidet sie sich von ihren Kollegen. Sie wagte sich nicht nur an Porträts und Genrestücke, sondern malte auch Historienbilder im Großformat. Dieser Herausforderung gingen sogar viele ihrer männlichen Kollegen aus dem Weg.

MIDDELHEIMMUSEUM
Experience Traps (01.06. - 23.09.)
Der weitläufige Park des Middelheim Museums ist nicht nur die passende Kulisse für die rund 200 ständigen Skulpturen, sondern ebenso für die Ausstellung Experience Traps. Sie will das zeitgenössische Erbe des Barocks näher beleuchten und richtet dabei den Fokus auf das Spannungsfeld zwischen dem Natürlichen und dem Künstlichen. International anerkannte Künstler präsentieren dazu Arbeiten, die sich auf der Grenze zwischen Architektur, Skulptur, Installation und Performance bewegen und von dem Gedankengut der barocken Landschaftsarchitektur ausgehen.

M HKA, MUSEUM FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST
Sanguine | Bloedrood (01.06. - 16.09.)

Der Kurator Luc Tuymans - selbst ein figurativer Maler - wird die Besucher mit Schlüsselwerken aus der Barockzeit überwältigen, die einen Dialog mit klassischen zeitgenössischen Meistern und renommierten Gegenwartskünstlern eingehen.

FOMU FOTOMUSEUM ANTWERPEN: Paul Kooiker. Studio (29.06. - 07.10.)
Der Antwerpener Künstler Paul Kooiker befasst sich in seinen Arbeiten mit dem „Schauen”, mit Voyeurismus, Schamgefühl und Distanz, und geht dabei von alten Traditionen und der Frage nach der Beziehung zwischen Künstler und Modell, dem Beobachter und dem Beobachteten, aus.
Vor seinen Fotos wird jeder zum Voyeur. Man meint, etwas zu sehen, das nicht für die eigenen Augen bestimmt zu sein scheint. Oder vielleicht doch?

SNIJDERS & ROCKOX HAUS: Cokeryen (28.09. '18 - 13.01. '19)
Der Foodfotograf Tony Le Duc geht einen Dialog mit den Vertretern des guten Geschmacks aus dem 17. Jahrhundert, frischen Waren aus dem Meer, dem Fluss und dem Hinterland, sowie mit Frans Snijders und seinen Zeitgenossen ein. Es gelingt dem Fotografen, dem Barock ein zeitgenössisches Gesicht zu verleihen. Tony Le Duc erhebt die Grundnahrungsmittel zur Kunst. Diese Gabe besaß auch der Barockmaler Frans Snijders.

MUSEUM PLANTIN-MORETUS
Buchdesign im Barock (28.09.'18 - 06.01.'19)
Wie hat sich das Buch in der Barockzeit entwickelt?
Warum hat der Verleger Balthasar Moretus mit renommierten Künstlern zusammengearbeitet? Welche Auffassung vertreten zeitgenössische Erneuerer der Buchbranche?
Hier erfahren Sie, wie der berühmte Verleger in der Vergangenheit Künstler, Drucker und Grafiker zu Spitzenprodukten anregte und es auch heute noch tut.
Das Museum Plantin-Moretus ist weltweit einzigartig. Auch nach 440 Jahren sieht die weltberühmte Druckerei so aus, als würden sich die Setzer, Letterngießer, Drucker und Korrektoren morgen wieder an die Arbeit machen. Die ältesten Druckerpressen der Welt funktionieren noch immer. Und in den Kontoren und im Buchladen hängt das Echo der Gespräche, die Christoph Plantin dort einst mit fürstlichen und gelehrten Kunden aus der ganzen Welt führte.

<< Weitere Informationen zum Barockfestival Antwerpen finden Sie hier >>

 

Ihr Hotel: Das 4-Sterne Hotel Leopold

 

Das vornehme Leopold Hotel Antwerp liegt im Herzen der Stadt direkt am Stadtpark. Ein fünfminütiger Spaziergang durch das berühmte Diamantenviertel bringt Sie zum Hauptbahnhof. In unmittelbarer Nähe finden sich Geschäfte, Restaurants, Bars, ein lebendiges Nachtleben und viele der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Antwerpens.
Das Boutique-Hotel bietet komfortable Zimmer, gepaart mit einem freundlichen, professionellen Service. WLAN steht in allen Zimmern und öffentlichen Bereichen kostenlos zur Verfügung. Dank des Fitness-Studios im Hotel können Sie Ihr Sportprogramm auch während Ihrer Reise aufrecht erhalten.
Am Ende eine langen Tages lädt die Lounge Bar zum Entspannen ein. Hier bekommen Sie ein breites Angebot an Bier, Wein, Kaffee und Speisen.

Hotel Leopold Antwerpen
Aussenansicht, Zimmerbeispiel, gemütliche Lounge © Hotel Leopold, Antwerpen

 

Reisetermine und Preise pro Person (Auswahl, weitere Termine auf Anfrage buchbar)


Do.

31.05.2018

 - 

So.

03.06.2018

  ab 

450,00 EUR

 

Do.

07.06.2018

 - 

So.

10.06.2018

  ab 

450,00 EUR

 

Do.

14.06.2018

 - 

So.

17.06.2018

  ab 

450,00 EUR

 

Do.

21.06.2018

 - 

So.

24.06.2018

  ab 

450,00 EUR

 

Do.

05.07.2018

 - 

So.

08.07.2018

  ab 

460,00 EUR

 

Do.

12.07.2018

 - 

So.

15.07.2018

  ab 

460,00 EUR

 

Do.

19.07.2018

 - 

So.

22.07.2018

  ab 

530,00 EUR

 

Do.

26.07.2018

 - 

So.

29.07.2018

  ab 

530,00 EUR

 

Do.

02.08.2018

 - 

So.

05.08.2018

  ab 

450,00 EUR

 

Do.

09.08.2018

 - 

So.

12.08.2018

  ab 

450,00 EUR

 

Do.

16.08.2018

 - 

So.

19.08.2018

  ab 

450,00 EUR

 

Do.

23.08.2018

 - 

So.

26.08.2018

  ab 

450,00 EUR

 

Do.

30.08.2018

 - 

So.

02.09.2018

  ab 

540,00 EUR

 

Do.

06.09.2018

 - 

So.

09.09.2018

  ab 

605,00 EUR

 

Do.

13.09.2018

 - 

So.

16.09.2018

  ab 

630,00 EUR

 

Do.

27.09.2018

 - 

So.

28.10.2018

  ab 

605,00 EUR

 


Weitere Informationen

 

  • Preise pro Person im Doppelzimmer Deluxe
  • Verlängerungsnacht: auf Anfrage
  • Einzelzimmerzuschlag: 185 - 250 €

    Im Reisepreis enthaltene Leistungen
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Leopold Antwerpen
  • Antwerp City Card 72h (freier Eintritt in alle Museen und Sonderausstellungen, freie Nutzung des ÖPNV, Ermäßigungen in vielen Sehenswürdigkeiten, bei Stadt- und Hafenrundfahrten)
  • 1x Stadtspaziergang "Mit Rubens unterwegs" mit Ihrem privaten Guide (ca. 2-3 Stunden)
  • 2x Privatführung durch zwei Ausstellungen der Barockstadt 2018 nach Wahl (je ca. 1,5 Stunden)

    Auf Wunsch besorgen wir Ihnen auch gerne Karten für die Vlaamse Opera, das Antwerpener Opernhaus oder für andere Veranstaltungen!

    Nicht enthaltene Leistungen
  • Anreise: Wir buchen gerne für Sie die Bahn- oder Fluganreise zu tagesaktuellen Preisen.
  • CityTax Antwerpen. Diese Abgabe wird direkt beim Hotel bezahlt (aktuell 3 € p.P./Nacht)
  • Reiseschutz: Wir empfehlen eine Reiserücktritt-, -abbruch-, und -krankenversicherung und unterbreiten Ihnen dazu gerne ein Angebot

    >> Allgemeine Reisebedingungen zu dieser Reise

 

Unverbindliche Buchungsanfrage

Reisedaten

Terminwunsch:

Zimmerwunsch:

Einzelzimmer

Abflughafen- bzw. Bahnhofwunsch:

 

Doppelzimmer


Bemerkungen:


Persönliche Angaben

Anrede:

Vorname:

E-Mail-Adresse:

Nachname:

Telefon:

Strasse:

Fax:

PLZ:

   Ort:

Geburtsdatum:

. . * bitte bei Reisen, die eine Volljährigkeit voraussetzen angeben

Anzahl Erwachsene:    Anzahl Kinder:


Zusatzleistungen

Reiseschutz

Bitte informieren Sie mich über eine Reiserücktrittskosten-Versicherung

Reiseverlängerung

Bitte informieren Sie mich über Möglichkeiten einer Verlängerung der Reise

Mietwagen

Bitte informieren Sie mich über einen Mietwagen am Urlaubsort






< zurück



Antwerpen

Museum Aan de Strom

Ghent Film Festival

Jugendstilperlen in Brüssel und Antwerpen

Kundenmeinung

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de