Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Breslau
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

BRESLAU - EUROPÄISCHE KULTURHAUPTSTADT
Inklusive Privatführungen

Veranstalter:
Kulturtours - Reisen zu Kunst und Kultur

   

Wroclaw (zu Deutsch: Breslau), die viertgrößte Stadt Polens, ist geprägt durch zwei historisch markante Wendepunkte: Zum einen wurde die ehemalige Hauptstadt Schlesiens während des zweiten Weltkriegs nahezu komplett zerstört, zum anderen kam es mit Ende des Krieges zu einem vollständigen Bevölkerungsaustausch - die damalige deutsche Bevölkerung wurde vertrieben, die Stadt von polnischen Landsleuten neu besiedelt. Obwohl der Wiederaufbau von Breslau bis heute nicht abgeschlossen ist, gehört Breslau bereits seit längerem zu einer der schönsten Städte Polens.

Für sein lebendiges kulturelles Leben bekannt, lenkte Breslau speziell im Kulturhauptstadtjahr 2016 die Aufmerksamkeit auf sich. Aber auch danach gibt es weiterhin viel zu entdecken: abwechslungsreiche Veranstaltungen und Ausstellungen in der Altstadt als auch in umliegenden, oftmals vernachlässigten Stadtteilen sowie Projekte, die sich auf künstlerische Weise mit der eigenen Geschichte, den Bewohnern, der Stadtentwicklung und der lokalen Kultur auseinandersetzen.

Private Führungen durch eine Stadt im Wandel
Gerne begleiten wir Sie abseits touristischer Pfade durch Breslau und vermitteln Ihnen einen Eindruck von der Kultur, der Geschichte und der Dynamik der Stadt sowie von den Auswirkungen des Kulturhauptstadtjahres als Katalysator für Weiterentwicklung, Veränderung und Neues.

Die Kaiserbrücke in Breslau
Die Kaiserbrücke in Breslau
© Wacki4, CC BY-SA 3.0 pl

Der Hauptbahnhof von Breslau
Der Hauptbahnhof von Breslau
© Jednozgloskowiec, CC BY-SA 3.0

 

Ihr Reiseprogramm


Tag 1: Anreise – Stadtrundgang (Dominsel und historische Altstadt)
Nach Ihrer Ankunft und dem Check-In im Hotel beginnen wir mit einem Stadtrundgang zu den wichtigsten Schauplätzen der über 1000 Jahre alten Stadt.

Gemeinsam erkunden wir die Dominsel, Ursprung der Oderstadt, mit ihren zahlreichen Sakralbauten und machen einen Fotostopp an der Dombrücke Most Tumski. Weiter geht es zur Universität mit der Aula Leopoldina, dem wohl berühmteste Barocksaal ganz Polens. Auch der Marktplatz inmitten der malerischen Altstadt und das Wahrzeichen von Breslau, das spätgotische Rathaus (1508) mit seiner astronomischen Uhr, stehen auf dem Programm.
Nach einer Pause in einem der zahlreichen nette Straßencafés empfiehlt sich ein gemütlicher Bummel durch die belebte Markthalle „Hala Targowa“ und die alte Fleischergasse „Jatki“ mit ihren kleinen Läden, Galerien und Kunstgeschäften.

Restaurant-Tipps für Ihr Abendessen bekommen Sie von Ihrem Guide!

Dombrücke, Markthalle und Rathaus
Dombrücke / In der Markthalle © Barbara Maliszewska, CC BY-SA 3.0 pl / Rathaus © Kolossos, CC BY-SA 3.0

Tag 2: Europäische Kulturhauptstadt – alternatives Breslau – Veranstaltungsbesuch
Im Fokus des zweiten Tages steht Breslau als Europäische Kulturhauptstadt. Nach Ihrem Frühstück werden Sie von Ihrem Guide im Hotel abgeholt. Gemeinsam geht es zunächst zum Design-Café „Bar Barbara“, dem offiziellen Infopunkt der Kulturhauptstadt, wo Sie eine allgemeine Einführung, Informationen über alles Wissenswerte zur Kulturhauptstadt und zu aktuellen Kunst- und Kulturprojekten erhalten.

Von hier aus geht es auf das gegenüberliegende Oderufer, in das Viertel Nadodrze (Odervorstadt). Hier erfahren Sie mehr zu nachhaltigen Stadtteil-Projekten, die u.a. im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres gemeinsam mit den Bewohnern der Stadt entwickelt und durchgeführt werden. Während des Rundgangs entdecken Sie ausserdem Plätze und versteckte Orte, die in keinem Reiseführer zu finden sind.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im geheimen Hinterzimmer eines „kommunistischen“ Restaurants, bei dem man sich in die sowjetische Vergangenheit Polens versetzt fühlt, geht es weiter in das Jüdische Viertel mit seinen versteckten Innenhöfen, Szenekneipen und Sehenswürdigkeiten: Der Hinterhof der Ruska 46 ist einer der buntesten Orte in Breslau - Wandmalereien, Street Art und Graffitis lokaler Künstler, soweit das Auge reicht. Ebenfalls zu entdecken ist hier das Miastro, Polens erstes Straßenlaboratorium, und die Neon Side Gallery, die an den Hausfassaden eine Sammlung von Neon-Schriftzügen der alten Schule zeigt.
Gegen 16.00 Uhr endet unser heutiger Rundgang.

Selbständiges Abendessen. Restaurant-Tipps sowie Vorschläge für einen optionalen Veranstaltungsbesuch erhalten Sie von Ihrem Guide.

Blick auf die Jahrhunderthalle
Blick auf die Jahrhunderthalle © Jar.ciurus, CC BY-SA 3.0 pl

Tag 3: Jahrhunderthalle – 4-Kuppel-Pavillon – Oder-Bootstour
Der dritte Tag beginnt mit einer Führung über das Breslauer Messegelände. Von Breslau als Mekka der architektonischen Avantgarde vor 100 Jahren zeugen hier heute noch die Pavillons der Werkbundsiedlung, die 1929 anlässlich der Ausstellung „Wohnung und Werkraum“ (WuWa) errichtet wurden, ebenso wie das Ledigenheim, ein Frühwerk von Hans Scharoun sowie die Jahrhunderthalle, eine 1911-1913 von dem Architekten und Stadtbaurat Max Berg errichtete Veranstaltungshalle und heutiges UNESCO-Weltkulturerbe.

Gelegenheit zu einer kurzen Pause bieten die beeindruckenden Wasserspiele, eine moderne Klang-Licht-Wasser-Installation, an dem von einer Pagode umgebenen Teich, bevor Sie den wunderschön renovierten und neueröffneten 4-Kuppel-Pavillon, das Museum für Gegenwartskunst, besichtigen. (Ende der Tour gegen 12.30 Uhr).

Nach einem selbstständigen Mittagessen und der Möglichkeit zu einem entspannten Spaziergang durch den Japanischen Garten erwartet Sie um 15 Uhr eine Bootstour auf der Oder, bei der sich die schöne Gelegenheit bietet, die Stadt vom Wasser aus zu betrachten (Dauer ca. 1,5 Stunden).
Selbständiges Abendessen.

Im Innern der Jahrhundertalle
Im Innern der Jahrhundertalle © Maciejw, CC BY-SA 3.0 pl

Tag 4: Freizeit – Abreise oder Verlängerung
Sofern Ihnen noch Zeit bis zu Ihrer Abreise bleibt, empfehlen wir Ihnen zur individuellen Erkundung:

- einen Besuch des MWW, Museum für Zeitgenössisches, untergebracht in einem ehemaligen Bunker,
in dem temporäre, zeitgenössische Ausstellungen gezeigt werden. Vom Panorama-Café mit
Dachterrasse aus hat man einen großartigen Blick über die Stadt. Das MWW liegt nur wenige
Straßenbahnstationen von der Altstadt entfernt.

MWW, pl. Strzegomski 2a, 53-681 Wroclaw
Tel: +48 784 973 213, Web: http://muzeumwspolczesne.pl/mww/?lang=en
Anfahrt mit der Tram 3,10, 12, 20, 23, 31, 32 oder Bus 132, 142, 243, 253, 249, 435

- einen Besuch des Depots, eines neueröffneten Geschichtsdokumentationszentrums zur jüngeren
Zeitgeschichte von Breslau in einer ehemaligen Straßenbahn-Remise (ein Projekt von Wroclaw 2016)

Depot, ul. Grabiszynska, 53-234 Wroclaw
Web: http://www.wroclaw.pl/de/unbekanntes-breslau-legendres-solidarnoscdepot
Anfahrt mit der Tram 4, 5, 11, 24


- für Entspannungssuchende bietet sich ein Besuch im wunderschönen, historischen Schwimmbad mit
Wellnessbereich Wroclawskie Centrum Spa an.

Wroclawski Centrum SPA SP.z.o.o., ul. Teatralna 10-12, 50-055 Wroclaw
Tel: +48 71 344 16 56, Web: http://www.spa.wroc.pl/
Anfahrt mit der Tram 6, 7, 24


 

Ihr Hotel: ein freundliches und gutes 3/4-Sterne-Hotel


Wir haben für Sie freundliche 3/4-Sterne-Hotels in zentraler Lage ausgewählt. Die Wege sind dadurch verhältnismäßig kurz, so dass Sie sich zwischendurch auch für eine "Siesta" zurückziehen können. Am Abend bleiben Sie im Zentrum der Stadt, so dass Sie den besonderen Charme von Breslau auch in den Nachtstunden erleben können.

Die Hotels (gerne berücksichtigen wir bei einer Buchung Ihre Wünsche)

  • Hotel Europeum ***
  • Art Hotel ****
  • Qubus Hotel ****

Qubus und Europeum Hotel
Aussenansicht, Zimmerbeispiel © Qubus Hotel / Aussenansicht, Zimmerbeispiel © Europeum Hotel


Reisetermine und Preise pro Person (Auswahl, weitere Termine auf Anfrage buchbar)


Do.

08.06.2017

 - 

So.

11.06.2017

  ab 

610,00 EUR

 

Do.

15.06.2017

 - 

So.

18.06.2017

  ab 

610,00 EUR

 

Do.

22.06.2017

 - 

So.

25.06.2017

  ab 

610,00 EUR

 

Do.

29.06.2017

 - 

So.

02.07.2017

  ab 

610,00 EUR

 

Do.

06.07.2017

 - 

So.

09.07.2017

  ab 

600,00 EUR

 

Do.

13.07.2017

 - 

So.

16.07.2017

  ab 

600,00 EUR

 

Do.

20.07.2017

 - 

So.

23.07.2017

  ab 

700,00 EUR

 

Do.

27.07.2017

 - 

So.

30.07.2017

  ab 

700,00 EUR

 

Do.

03.08.2017

 - 

So.

06.08.2017

  ab 

600,00 EUR

 

Do.

10.08.2017

 - 

So.

13.08.2017

  ab 

600,00 EUR

 

Do.

17.08.2017

 - 

So.

20.08.2017

  ab 

700,00 EUR

 

Do.

24.08.2017

 - 

So.

27.08.2017

  ab 

700,00 EUR

 

Do.

31.08.2017

 - 

So.

03.09.2017

  ab 

615,00 EUR

 

Do.

07.09.2017

 - 

So.

10.09.2017

  ab 

615,00 EUR

 

Do.

14.09.2017

 - 

So.

17.09.2017

  ab 

615,00 EUR

 

Do.

21.09.2017

 - 

So.

24.09.2017

  ab 

615,00 EUR

 

Do.

28.09.2017

 - 

So.

01.10.2017

  ab 

615,00 EUR

 

Do.

05.10.2017

 - 

So.

08.10.2017

  ab 

615,00 EUR

 

Do.

12.10.2017

 - 

So.

15.10.2017

  ab 

615,00 EUR

 


Weitere Informationen

 

  • Preise pro Person im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
  • Verlängerungsnächte: auf Anfrage

    Im Reisepreis enthaltene Leistungen
  • 3 Übernachtungen in einem guten und zentralen 3/4-Sterne-Hotel mit Frühstück
  • 2 x Halbtagesführung ( jeweils ca. 2,5 Stunden)
  • 1 x Ganztagesführung (ca. 6 Stunden)
  • Alle Führungen werden von profunden Kennern der Kunst-, Architektur- und Kulturszene von Breslau durchgeführt (deutschsprachig)
  • Transfers während der Führungen mit dem ÖPNV
  • Eintritt 4-Kuppel-Pavillon
  • Oder-Bootstour (ca. 90 Minuten)

    Nicht enthaltene Leistungen
  • Anreise. Gerne buchen wir für Sie einen günstigen Flug oder die Bahnanreise.
  • Reiseversicherung. Wir empfehlen eine Reiserücktritt-, -abbruch-, und -krankenversicherung und unterbreiten Ihnen dazu gerne ein Angebot

    Natürlich können Sie diese Reise auch zusammen mit Freunden, der Familie oder Ihrem Verein buchen. Auf Wunsch machen wir Ihnen hierzu ein Angebot mit durchgängiger Reiseleitung.

    >> Allgemeine Reisebedingungen zu dieser Reise

Unverbindliche Buchungsanfrage

Reisedaten

Terminwunsch:

Zimmerwunsch:

Einzelzimmer

Abflughafen- bzw. Bahnhofwunsch:

 

Doppelzimmer


Bemerkungen:


Persönliche Angaben

Anrede:

Vorname:

E-Mail-Adresse:

Nachname:

Telefon:

Strasse:

Fax:

PLZ:

   Ort:

Geburtsdatum:

. . * bitte bei Reisen, die eine Volljährigkeit voraussetzen angeben

Anzahl Erwachsene:    Anzahl Kinder:


Zusatzleistungen

Reiseschutz

Bitte informieren Sie mich über eine Reiserücktrittskosten-Versicherung

Reiseverlängerung

Bitte informieren Sie mich über Möglichkeiten einer Verlängerung der Reise

Mietwagen

Bitte informieren Sie mich über einen Mietwagen am Urlaubsort






< zurück



Junge Kunst in alter Stadt - Torun erhält Aus...

Krakau Filmfestival

Kundenmeinung

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de