Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

GOYA IN KRIEGSZEITEN
Sonderausstellung im Prado in Madrid

   

Aus Anlass der 200-Jahr-Feier zu den Aufständen im Mai 1808 und zum Beginn des Spanischen Unabhängigkeits-kriegs wird vom 15. April bis zum 13. Juli im Madrider Nationalmuseum Prado eine größere Goya-Ausstellung zu sehen sein. In ihrem Mittelpunkt stehen die beiden berühmten Gemälde „2. und 3. Mai 1808 in Madrid“, die zur Zeit gesäubert und restauriert werden.

Die Ausstellung beginnt mit dem Ende des 18. Jahrhunderts, als für Goya eine neue Schaffensperiode begann, die von größerer schöpferischer Freiheit, stilistischen und konzeptionellen Fortschritten geprägt war. Die Phase gipfelt in einer Reihe von Stichen, die unter dem Namen „Los Caprichos“ bekannt sind und mit seinem Gemälde der „Familie von Carlos IV.“ aus dem Jahr 1800. Sie endet mit dem Jahr 1819, als Goyas letztes öffentliche Werk, „Die Kommunion des Heilligen Josef von Calasanz“ entstand. In dieser Zeit erlitt Goya zwei ernsthafte Krankheiten. Die erste zwischen 1792 und 1793 ließ ihn taub zurück. Die zweite im Jahr 1800 brachte ihn an den Rand des Todes.

Madrid
© poldy / Pixelio


Die Ausstellung ist in mehrere Sektionen unterteilt, die die verschiedenen Phasen der Spanischen Geschichte in dieser Zeit widerspiegeln und einen Rahmen für Goyas Leben und seine künstlerische Entwicklung geben. Sie versammelt eine bedeutende Gruppe von Arbeiten, die nach den Kriterien des historischen Kontextes, herausragender künstlerischer Qualität, des Renovierungszustandes und autobiographischen Bezugs ausgewählt wurden. Verschiedene Gemälde-Genres, Drucke und Zeichnungen ermöglichen dem Besucher mehr über Goya in dieser Zeit zu erfahren, insbesondere über seine Ideen hinter den Bildern und die einzigartige Weise, wie er sie vermittelte. Diese Arbeiten dienen auch dazu, Klarheit über verschiedene chronologische Tatbestände zu schaffen und bislang nur wenig erforschte Facetten seines Lebens und seiner Beziehung zur Macht zu enthüllen.


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH MADRID:


Kundenmeinung

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de