Museen in Basel 2018/2019: Balthus, Füssli, Picasso

Fondation Beyeler, Kunstmuseum Basel und mehr

Reisen Sie ganz indiviuell nach Basel und entdecken Sie die großen Ausstellungen des Jahres in Ihrem eigenen Tempo.

Im Reisepreis enthalten sind bereits die Eintrittskarten für die Fondation Beyeler und das Kunstmuseum Basel. Ebenso im Rahmen der BaselCard die freie Nutzung des ÖPNV und 50% Ermässigung auf alle anderen Museen und Ausstellungshäuser in Basel.

Bitte beachten Sie auch unsere Reise Von Perle zu Perle durch die Schweiz und Kulturwege in der Schweiz: die Via Cook.

Aktuelle Ausstellungen in Basel 2018


FONDATION BEYELER

Balthus | 02.09. 2018 - 13.01. 2019

Balthus, mit vollem Namen Balthasar Kłossowski de Rola (1908–2001) zählt zu den letzten grossen Meistern der Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Retrospektive in der Fondation Beyeler vereint zahlreiche bedeutende Gemälde aus sämtlichen Schaffensphasen dieses legendären Künstlers und reflektiert seine vieldeutigen Bildinszenierungen. In seinen ebenso ruhevollen wie spannungsreichen Werken treffen Gegensätze zusammen, die Wirklichkeit und Traum, Erotik und Unschuld, Sachlichkeit und Rätselhaftigkeit sowie Vertrautes und Unheimliches auf einzigartige Weise verbinden.

Den Ausgangspunkt für die Ausstellung in der Fondation Beyeler markiert Balthusʼ monumentales Meisterwerk Passage du Commerce-Saint-André von 1952–1954, das sich seit längerer Zeit als Dauerleihgabe im Museum befindet. In diesem rätselhaften Gemälde verdichtet sich in besonderem Masse Balthusʼ intensive Beschäftigung mit räumlichen wie zeitlichen Dimensionen im Bild und deren Verhältnis zu Figur und Objekt. Ausgehend von diesem Aspekt, wird die Ausstellung rund 50 zentrale Gemälde des Künstlers aus sämtlichen Schaffensphasen vereinigen. In dieser Perspektive sollen auch Balthusʼ teilweise provokanten Strategien der bildlichen Inszenierung und damit nicht zuletzt die Ironie und Abgründigkeit seiner Kunst beleuchtet werden.

Die Ausstellung in der Fondation Beyeler, die mit grosszügiger Unterstützung der Familie des Künstlers realisiert wird, wird von Dr. Raphaël Bouvier, Kurator, und Michiko Kono, Associate Curator, kuratiert. Als zweite Station wird die Ausstellung im Museo Thyssen-Bornemisza in Madrid gezeigt.

Weitere Ausstellungen:

  • Der frühe Picasso – Blaue und Rosa Periode 03.02. - 16.05. 2019


KUNSTMUSEUM BASEL Hauptbau | Neubau | Gegenwart

Füssli, Drama und Theater | 20.10.2018 – 10.02.2019

Das Kunstmuseum Basel richtet dem in Zürich geborenen und in Rom und London berühmt gewordenen Künstler Johann Heinrich Füssli eine grossangelegte monographische Ausstellung aus – dreizehn Jahre nach der letzten Schweizer Ausstellung im Kunsthaus Zürich. Füssli war einer der einfallsreichsten und unkonventionellsten Erneuerer des ausgehenden 18. Jahrhunderts. An der Schwelle zwischen Klassizismus und Sturm und Drang ist seine Kunst beredtes Zeugnis widerstreitender künstlerischer Paradigmen im Nachklang der Aufklärung.

Unter der Perspektive von Drama und Theater erschliesst die Ausstellung einen zentralen Komplex des künstlerischen Selbstverständnisses Füsslis jenseits seiner bereits vertrauten Positionierung als Maler der Schwarzen Romantik und des «Gothic Horror»: Der hochgebildete Künstler greift in fast allen seinen Werken Motive aus der Literatur auf, etwa aus der antiken Mythologie, aus John Miltons Paradise Lost oder aus der kurz zuvor wiederentdeckten Nibelungensage. 1779 aus Rom nach London zurückgekehrt, werden zudem Motive aus Shakespeares Dramen zu einem Schwerpunkt seiner Kunst, wie unter anderem seine Beteiligung an der von John Boydell initiierten Shakespeare-Gallery zeigt.

Weitere Ausstellungen:
  • Carl Burckhardt | 01.12.2018 – 31.02.2019
  • Kosmos Kubismus. Von Picasso bis Léger | 30.03. – 04.08.2019
  • 1000 Jahre Basler Münster | Oktober 2019 bis Januar 2020

Nach Buchungsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Reisepreises zu leisten - bei Konzert- und Opernreisen abweichend 50 Prozent. Der Restbetrag wird 28 Tage vor Reisebeginn fällig.

Klicken Sie auf einen Termin um die Zimmer und Preise zu sehen.

Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 350 €
Doppelzimmer ab 265 €
Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer ab 330 €
Doppelzimmer ab 255 €

Unverbindliche Buchungsanfrage

Das 3-Sterne-Superior-Hotel Schweizerhof

1864 eröffnete das Hotel Schweizerhof Basel als erstes Hotel am Basler Bahnhof SBB. 1896 wurde das Hotel verkauft und ist seit vier Generationen in unverändertem Familienbesitz. In den Jahren 2006, 2009 und 2017 wurde das Hotel vollständig renoviert. Entstanden ist eine harmonische Verbindung von Geschichte und Moderne an optimaler Lage.

Geniessen Sie grosszügige, helle und hohe Räume, breite Treppen, kunstvoll geschmiedete Treppengeländer, umrahmt von wohltuend warmen Farben. Wer einen herzlichen, engagierten und individuellen Service in einem modernen Umfeld mit traditionellen Wurzeln schätzt, für den erweist sich das Hotel Schweizerhof Basel als perfekte Wahl.

Sämtliche der 89 Hotelzimmer werden ausschliesslich als Nichtraucherzimmer angeboten. Ein gepflegter Raucherbereich in der Lobby-Bar (für Hotelgäste 24 Stunden geöffnet) sorgt dafür, dass sich auch der Tabak geniessende Gast wohl fühlt. Alle Zimmer sind mit extralangen 210 cm-Betten, Loewe Flachbildschirm SAT-TV-Gerät, individuell bedienbarer Raumkühlung, grosszügiger Arbeitsfläche, Direktwahl-Telefon (intern und extern), W-LAN, Kaffee- und Teekocher sowie kostenlosem Safe ausgestattet.

Kostenlose alkoholfreie Getränke im Zimmer und aus der Etagenbar, gebührenfreie Lokaltelefonie, ein Business-Corner mit gratis Internet-Zugang und die Möglichkeit, während 24 Stunden ein Frühstück serviert zu bekommen, bilden weitere Eckpfeiler des Schweizerhof-Servicekonzeptes.

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im 3-Sterne-Superior-Hotel Schweizerhof in Basel
  • Alkoholfreie Getränke im Hotel (Selbstbedienung)
  • Gasttaxe (aktuell 4,00 CHF p.P./Nacht)

  • Basel Card (wird beim Check-In im Hotel ausgehändigt) für freie Nutzung des ÖPNV während Ihres Aufenthalts, 50% Ermäßigung bei den meisten Museen, sowie weitere Vergünstigungen.


  • Eintrittskarte für die Fondation Beyeler in Riehen (tägl. geöffnet)

  • Eintrittskarte für das Kunstmuseum Basel | Hauptbau | Neubau | Gegenwart (Di - So geöffnet)

  • Anreise: Nutzen Sie die vergünstigten Angebote für die Bahnanreise:
  • Reiseversicherung. Wir empfehlen eine Reiserücktritt-, -abbruch-, und -krankenversicherung und unterbreiten Ihnen dazu gerne ein Angebot
2. Klasse 1. Klasse
Entfernung mit/ohne BahnCard mit/ohne Bahncard first
bis 350 km 80 € 115 €
ab 351 km 128 € 198 €

Preise für Hin- und Rückfahrt pro Person, inkl. IC/EC/ICE-Nutzung und freier Zugwahl. Achtung: Gilt nicht im Euronight, ÖBB-Nightjet, sowie auf rein privat betriebenen Bahnstrecken.

Gültigkeit: 01.11.2018 bis 31.10.2019, Stichtag ist der Reiseantritt.

Klimafreundliche Bahnfahrt: Der Aufpreis für Bahnstrom aus erneuerbaren Energiequellen (Wind, Wasser, Sonne etc.) ist bereits enthalten. Ihre An- und Abreise (innerhalb Deutschlands / auf innerdeutschen Teilstrecken) erfolgt somit CO2-neutral.


Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf. Wir klären dann individuell, inwiefern eine Teilnahme für Sie an dieser Reise möglich ist. ARB des Reiseveranstalters als PDF
Unverbindliche Buchungsanfrage
Sie möchten diese / eine ähnliche Reise mit Ihrem Verein, Ihrer Firma, Ihrem Freundeskreis zu Ihrem Wunschtermin buchen? Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot!
Individuelle Anfrage