Frankfurt: Kunst & Kapital

Kunstsammlungen in den Zentren der Finanzwelt

Die Skyline macht Frankfurt zu einem Gesamtkunstwerk ganz eigener Art. Hinter verspiegelten Glasfassaden verbergen sich jedoch wahre Kunstschätze.

Ob nun Lichtkunst am Commerzbank Tower oder die Zwillingstürme der Deutschen Bank – besonders nach Außen wirkt „Mainhattan“ eindrucksvoll. Hinter verspiegelten Glasfassaden und der Aura aus Diskretion verbergen sich jedoch wahre Kunstschätze. Die 3-tägige Reise führt Sie zu bedeutenden Kunstsammlungen im pulsierenden Herzen der Finanzwelt und an Orte, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind.

Die DZ Bank zeigt eine Sammlung zeitgenössischer Fotokunst, die zu den weltweit größten und best angesehenen ihrer Art zählt. Die beiden Türme der Deutschen Bank beherbergen zeitgenössische Kunst in zahlreichen Facetten – die junge Avantgarde Deutschlands und Europas sowie Künstler aus über 40 Ländern sind mit ihren Werken vertreten. Ihre Führung wird hier zu einer Rundreise durch die deutsche Kunstszene und die künstlerische Landkarte der globalisierten Welt.

Mit dem Commerzbank-Hochhaus hinterließ Sir Norman Foster seine Handschrift in der Frankfurter Skyline. Auf einer Architektur-Führung entdecken sie ein Gebäude, das als Vorbild für umweltfreundliche und energiesparende Baukunst gilt.

Für gewöhnlich ist ein Großteil der Gebäude und damit auch der Kunstwerke der Öffentlichkeit nicht oder nur schwer zugänglich. Mit dieser Reise bietet drp Kulturtours nun die Möglichkeit exklusiver Führungen durch einige der bedeutendsten Konzernzentralen Deutschlands.

Außerdem besuchen wir das Städel Museum, das erst im Frühjahr 2012 einen architektonisch anspruchsvollen Erweiterungsbau erhalten hat.

UNSER DANK gilt allen Unternehmen, die die Besichtigungen in ihren Konzernzentralen - und damit diese Reise überhaupt - möglich gemacht haben. Die

  • DZ Bank AG sowie die
  • Commerzbank AG

empfangen und führen uns unentgeltlich.

1. Tag Freitag: Ankunft – DZ Bank
Nach der Anreise lernen Sie am Nachmittag die Ausstellung im Art-Foyer der DZ Bank kennen. Möglicherweise besteht auch Gelegenheit zu einer Führung durch die beeindruckenden Etagenausstellungen der selben Bank. (Eine Führungs-Bestätigung haben wir in der Vergangenheit immer kurzfristig erhalten.) Denn die „Dachbank“ der Volks- und Raiffeisenbanken nennt eine Sammlung zeitgenössischer Fotografie ihr Eigen, die mit mehr als 6.500 Kunstwerken von über 600 Künstlern zu den größten ihrer Art zählt. Im Anschluss gemeinsames Abendessen.

2. Tag Samstag: Deutsche Bank, Commerzbank, Schirn
Heute legt sich Ihnen Frankfurt in den Zwillingstürmen der Deutschen Bank zu Füßen. Auf 60 Etagen findet sich hier zeitgenössische Kunst verteilt auf beide Türme. Jedem Künstler ist dabei ein eigenes Stockwerk gewidmet. Wir werden uns auf einen bestimmten Aspekt konzentrieren, z.B. auf die Werke junger deutscher und europäischer Künstler in Turm A oder auf die Werke aus Asien, Amerika, Nahost und Afrika in Turm B. Denn so global wie die Geschäfte der Bank ist auch ihre Kunstsammlung ausgerichtet.

Ganz in der Nähe erwartet Sie ein architektonischer Höhepunkt – und zwar im wahrsten Wortsinne: Das Commerzbank-Hochhaus ist nicht nur eines der höchsten Bürogebäude Europas, sondern auch ein Maßstab für Funktionalität und ökologische Standards. Auf einer Architektur-Führung durch das Gebäude erhalten Sie einen Einblick in die ausgefeilte Haustechnik und moderne Baukonzeption.

Zwischendurch Mittagslunch und Stadtrundgang. Gelegenheit zum Besuch im MMK, also dem Museum für Moderne Kunst, oder der Schirn Kunsthalle.

3. Tag Sonntag: Städel
Am Sonntag schließlich steht noch das Städel Museum auf dem Programm. Dort widmen wir uns zunächst einer einmaligen Baukonzeption: dem im Frühjahr 2012 eröffneten Erweiterungsbau. Den Architekten ist es hier gelungen, ein wahres Raumwunder in die Erde hinein zu zaubern. Von außen nur durch bullaugenförmige Oberlichter zu erkennen, bietet der Neubau viel Platz für moderne und zeitgenössische Kunst.

Dieser Anbau ermöglicht die Präsentation eines Teils der Sammlungen, die die Deutsche Bank und die DZ Bank dem Städel überlassen haben. Selbstverständlich widmen wir uns aber auch der Sammlung bzw. aktuellen Ausstellung im Städel. Hier schließt sich also der Kreis unseres Besuchs in den Konzernzentralen der Finanzhäuser. Im Anschluss haben Sie Zeit, auf eigene Faust durch das große Museum mit seinen vielen unterschiedlichen Abteilungen zu streifen.

Heimreise bzw. Reiseverlängerung.

Teilnehmerzahl: min. 8 / max. 16 Personen
Bei Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter bis 30 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten.

Nach Buchungsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Reisepreises zu leisten - bei Konzert- und Opernreisen abweichend 50 Prozent. Der Restbetrag wird 28 Tage vor Reisebeginn fällig.

Klicken Sie auf einen Termin um die Zimmer und Preise zu sehen.


Unverbindliche Buchungsanfrage Verbindliche Buchung
  • 2 Übernachtungen im **** Hotel Savigny

  • 2 x Frühstückbüfett im Hotel

  • 2 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Mittagslunch
  • Frankfurt Card für 2 Tage (Öffentliche Verkehrsmittel frei und weitere Ermäßigungen)
  • Führung durch die Kunstsammlung der Deutschen Bank
  • Architekturführung durch das Commerzbank-Hochhaus
  • Besichtigung der aktuellen Ausstellung im Art-Foyer der DZ Bank
  • Führung durch die Sammlung des Städel Museums
  • Fachreiseleitung
  • Anreise: Nutzen Sie die vergünstigten Angebote für die Bahnanreise
  • Reiseversicherung. Wir empfehlen eine Reiserücktritt- und -abbruchversicherung und unterbreiten Ihnen dazu unverbindlich ein Angebot
2. Klasse 1. Klasse
Entfernung mit/ohne BahnCard mit/ohne Bahncard first
bis 350 km 75 € 110 €
ab 351 km 123 € 190 €

Preise für Hin- und Rückfahrt pro Person, inkl. IC/EC/ICE-Nutzung und freier Zugwahl. Achtung: Gilt nicht im Euronight und ÖBB-Nightjet

Gültigkeit: 01.11.2017 bis 31.10.2018, Stichtag ist der Reiseantritt.

Klimafreundliche Bahnfahrt: Der Aufpreis für Bahnstrom aus erneuerbaren Energiequellen (Wind, Wasser, Sonne etc.) ist bereits enthalten. Ihre An- und Abreise (innerhalb Deutschlands / auf innerdeutschen Teilstrecken) erfolgt somit CO2-neutral.


Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf. Wir klären dann individuell, inwiefern eine Teilnahme für Sie an dieser Reise möglich ist. ARB des Reiseveranstalters als PDF
Unverbindliche Buchungsanfrage Verbindliche Buchung
Sie möchten diese / eine ähnliche Reise mit Ihrem Verein, Ihrer Firma, Ihrem Freundeskreis zu Ihrem Wunschtermin buchen? Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot!
Individuelle Anfrage