ABBA & Astrid Lindgren

Von Bullerbü zur Dancing Queen – eine etwas andere Schweden-Reise

ABBA und Astrid Lindgren sind die bekanntesten Kultur-Exporte Schwedens. Wir heften uns auf die Spuren beider und lernen so das Land kennen.

Egal ob Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, die Brüder Löwenherz oder Karlsson vom Dach. Mit diesen oder noch viel mehr von Astrid Lindgren erschaffenen Figuren sind wohl fast alle von uns irgendwie groß geworden. Und zweifellos haben die mutigen und selbstbewussten Kindheits-Helden unser Bild von Schweden mitgeprägt. Später kamen dann die vier selbstbewusst agierenden Musiker von ABBA hinzu, die über viele Jahre stilbildend für Pop-Musik und Disco-Sound waren. Beide zählen zweifellos zu den erfolgreichsten Kultur-Exporten Skandinaviens der jüngeren Vergangenheit.

Reise aufs Land – und nach Stockholm
Wir machen uns auf den Weg nach Småland, jener Region, in der Astrid Lindgren aufgewachsen ist, sowie nach Stockholm, wo die Kinderbuchautorin ganz groß herauskam – genauso wie Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad, kurz ABBA. Wir überzeugen uns davon, ob es in Småland wirklich so aussieht wie in Bullerbü. Und wir begeben uns in Stockholm auf Spurensuche nach der weltberühmten Pop-Band – und stoßen dabei immer wieder auf Orte, die von Plattencovern und Musikvideos bekannt sind.

Besondere Höhepunkte:

  • Besichtigung des Hofes, auf dem Lindgren aufwuchs
  • Führung durch Lindgrens originalgetreu erhalten gebliebene Stockholmer Wohnung
  • ABBA-Museums
  • beeindruckende Landschaft Südschwedens
  • nordische Metropole Stockholm mit ihren Sehenswürdigkeiten und Museen

1. Tag, Mi. 15.07.: Anreise und Fahrüberfahrt
Unsere Reise nach Schweden beginnt am späten Nachmittag in Hamburg. Mit einem kleinen Club-Bus fahren wir nach Travemünde – und nehmen die Fähre nach Trelleborg. Während der Fahrt werden wir uns – je nach Lust und Laune – mit Musik von ABBA und Kurz-Lesungen aus den Büchern von Astrid Lindgren einstimmen. Bei einem gemeinsamen Abendessen an Bord klingt der Tag gemütlich aus. Übernachtung auf der Fähre.

2. Tag, Do. 16.07.: Wallanders Lieblingscafé, Bullerbü
Ankunft am frühen Morgen in Schweden. Um etwas länger schlafen zu können, verzichten wir auf das Frühstück an Bord. Stattdessen machen wir einen Zwischenstopp in Ystad, das Krimi-Fans bekannt sein dürfte. Im Lieblingscafé des fiktiven Kommissars Wallander haben wir einen Frühstückstisch reserviert.
Weiterfahrt nach Småland, jener Region, aus der Astrid Lindgren stammt – und jene Region, in der ein Großteil ihrer Romane spielen. Tatsächlich stehen hier Häuser und Höfe, die aus den Verfilmungen von „Wir Kinder aus Bullerbü“ und „Michel aus Lönneberga“ bekannt sind. Auch Astrid Lindgrens Näs, also das Elternhaus, befindet sich hier. Besichtigung und anschließend Übernachtung und Abendessen im benachbarten Vimmerby.

3. Tag, Fr. 17.07.: Filmdorf und Astrid Lindgren-Welt
Bei Vimmerby gibt es zudem zwei Attraktionen, die die Herzen von echten Fans der Kinderbuchautorin höher schlagen lassen: ein Filmdorf, in dem Szenen aus den Filmklassikern dreidimensionale Wirklichkeit werden, sowie die Astrid Lindgren-Welt, ein charmanter Freizeitpark, in dem sich alles um die bekannten Helden dreht. Hauptzielgruppe beider Attraktionen sind zweifellos Kinder. In unserer Begleitung dürfen Sie dort dann gerne wieder vorübergehend zum Kind werden…
Am Nachmittag Weiterfahrt nach Stockholm. Erneut werden wir uns die Fahrzeit mit Geschichten von Astrid Lindgren und schwedischer Musik vertreiben. Am Abend Hotelbezug für die nächsten Nächte in Stockholm. Gemeinsames Abendessen.

4.-6. Tag, Sa. 18.-20.07.: 3 Tage für Stockholm
Stockholm ist eine faszinierende Stadt, unter anderem gelegen auf mehreren Inseln und von Wasserläufen durchzogen. Mittelalterliche Gassen trifft man genauso an wie breite Boulevards mit prachtvollen Bürgerhäusern. Und auch ins Grüne ist es nie weit. Die Insel Djurgården etwa gleicht einer einzigen Parklandschaft.

Besonderen Charme versprühen die Straßen des Viertels Vasastan. Charmante Cafés, kleine Boutiquen sowie Antiquitäten- und Trödelhändler wechseln sich ab. Genau hier spielen die Geschichten aus „Karlsson vom Dach“. Auch die langjährige Stockholmer Wohnung von Astrid Lindgren, in der wir erwartet werden, befindet sich hier.

Selbstverständlich steht auch ein Besuch im neuen, interaktiven ABBA-Museum auf dem Programm. Überhaupt werden wir bei den einzelnen Touren durch die Stadt immer wieder auf Orte und Gebäude stoßen, die einen Bezug zu einer der erfolgreichsten Pop-Bands aller Zeiten haben: Dazu zählen:

  • das Königsschloss „Kungliga Slottet“, der offizielle Sitz des schwedischen Königs
  • das „Paradiset“ mit den farbenfrohen Skulpturen von Niki de Saint Phalle
  • das Freilichtmuseum Skansen mit „Kronbergs Ateljé“, wo das Cover-für die LP „The Visitors“ aufgenommen wurde
  • der Freizeitpark „Gröna Lund“ mit seinen Fahrgeschäften – und der großen Konzertbühne, auf der neben ABBA auch schon die Beatles, Louis Armstrong und Benny Goodman standen
  • das Schloss Drottningholm, der private Wohnsitz der Königsfamilie

Der Eintritt zu diesen und weiteren Attraktionen und Sehenswürdigkeiten ist selbstverständlich inklusive.

An einem der Abende laden wir Sie außerdem zu einem Drink im Hotel Rival ein, an dem Benny Andersson beteiligt ist. Zum Hotel zählt auch ein Saal, in dem regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Wer weiß: Vielleicht gibt es ja ein besonderes Event, während wir in Stockholm sind? Termine werden ca. 4 Monate im Voraus angekündigt.

7. Tag, Schloss Gripsholm, Fähre ab Göteborg
Wir verlassen am Morgen Stockholm – und machen einen ersten Zwischenstopp am Schloss Gripsholm. Vielen dürfte der Ort aus der gleichnamigen Erzählung von Kurt Tucholsky ein Begriff sein. Aber auch ABBA-Fans kommen hier einmal mehr auf ihre Kosten: Hier entstanden die Aufnahmen für das Waterloo-Album. Aber auch für sich ist das Schloss eine herausragende Sehenswürdigkeit.

Weiterfahrt nach Göteborg. Über Nacht Fährüberfahrt nach Kiel. Gemeinsames Abendessen an Bord.

8. Tag, Kiel – Hamburg – Heimreise
Frühstück an Bord der Fähre. Schließlich erreichen wir am frühen Vormittag Kiel. Weiterfahrt nach Hamburg, wo unsere gemeinsame Tour endet. Individuelle Heim- und Weiterreise.

Teilnehmerzahl: min. 9 / max. 16 Personen
Bei Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter bis 30 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten.

Nach Buchungsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Reisepreises zu leisten - bei Konzert- und Opernreisen abweichend 50 Prozent. Der Restbetrag wird 28 Tage vor Reisebeginn fällig.

Klicken Sie auf einen Termin um die Zimmer und Preise zu sehen.

Zimmer Preis Bemerkung
Einzelzimmer 2.845 €
Doppelzimmer 2.495 €

Verbindliche Buchung
  • 7 Übernachtungen, davon 2x auf der Fähre (Innenkabine), 1 x in Vimmerby (4-Sterne-Hotel) und 4x in Stockholm (zentral gelegenes 4-Sterne-Hotel)
  • 7x Frühstück
  • 7x Abendessen (ohne Getränke)
  • Eintritte: Filmby Småland, Geburtshaus von Astrid Lindgren bei Vimmerby (inkl. Führung), Freizeitpark Astrid Lindgren Welt Vimmerby, ABBA Museum Stockholm, Kindermuseum Junibakken Stockholm, Astrid Lindgrens Wohnung in Stockholm (inkl. Führung), Schloss Gripsholm, Schloss Drottningholm, Königsschloss, Freilichtmuseum Skansen, Freizeitpark Gröna Lund
  • Metrocard Stockholm 72h
  • komplette Busreise inkl. Fährüberfahrten ab/bis Hamburg
  • durchgängige Kulturtours-Reiseleitung ab/bis Hamburg;

  • Anreise mit der Bahn nach Hamburg - wir machen gerne ein Angebot
  • Reiseschutz: Wir empfehlen eine Reiserücktritt- und Auslandsreisekrankenversicherung

Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf. Wir klären dann individuell, inwiefern eine Teilnahme für Sie an dieser Reise möglich ist. ARB des Reiseveranstalters als PDF
Sie möchten diese / eine ähnliche Reise mit Ihrem Verein, Ihrer Firma, Ihrem Freundeskreis zu Ihrem Wunschtermin buchen? Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot!