Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
KULTURWEGE IN DER SCHWEIZ: DIE VIA COOK
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

KULTURWEGE IN DER SCHWEIZ: DIE VIA COOK
Auf den Spuren von Thomas Cook durch die Schweiz

Veranstalter:
Kulturtours - Reisen zu Kunst und Kultur

   

Die Verbesserungen im Straßenwesen, die Dampfschifffahrt und der Aufbau eines Eisenbahnnetzes bildeten die Voraussetzungen dafür, dass sich im 19. Jahrhundert eine frühe Tourismusindustrie entwickeln konnte. Ihre Protagonisten verstanden es, diese neuen Möglichkeiten für ihre Zwecke zu nutzen und zu vernetzen. Einer von ihnen war der Engländer Thomas Cook. Seine First Conducted Tour of Switzerland von 1863 markiert den Anfang des organisierten Tourismus in der Schweiz.

Der Anfang des modernen Tourismus
Die Reise von 1863 dauerte vom 26. Juni bis zum 15. Juli. Eine Teilnehmerin dieser Reise, Miss Jemima Morrell, hat über ihre Erlebnisse während ihrer Reise durch die Schweiz Tagebuch geführt und ermöglicht uns, noch heute auf ihren Fussspuren zu reisen.


Hotel Wilder Mann, Luzern
© Hotel Wilder Mann, Luzern

Grindelwald
Grindelwald
© Cristo Vlahos / Wikipedia


Diese Reise auf der ViaCook bietet Ihnen auf dem Teilstück vom Berner Oberland in die Innerschweiz ein einmaliges Erlebnis. Eine unvergessliche Zeitreise in die Vergangenheit, aus der sich ein reiches Erbe von historischen Hotels erhalten hat, die Sie in die Zeit von Thomas Cook zurückversetzen werden.

Sie bewegen sich ganz individuell auf den Spuren von Thomas Cook und "The First Conducted Tour of Switzerland 1863" und übernachten in wunderbaren historischen Hotels. Verschiedene Transfers mit dem Schiff, der Bahn und dem Bus sind Bestandteil dieser Reise.


Die Route


Die ViaCook folgt der 1863 vorgegebenen Leitlinie Genf-Chamonix-Martigny-Sion-Leuk-Gemmipass-Kandersteg- Spiez-Lauterbrunnen-Wengernalp-Grindelwald-Interlaken-Giessbach-Brienz-Sarnen-Stans-Alpnach-Luzern-Weggis-Rigi-Kulm-Küssnacht-Olten-Neuchâtel-Pontarlier.

Das Kernstück der ViaCook kann in den folgenden sieben Tagesetappen zurückgelegt werden.


1. Tag: Anreise nach Kandersteg

Stimmen Sie sich im historischen Landgasthof Ruedihus auf die Reise von Thomas Cook ein.


Kantersteg
Kantersteg © Wikipedia
  • Die Anreise nach Kandersteg erfolgt über Bern und Spiez oder von Brig über die historische Lötschberg-Panoramastrecke nach Kandersteg. Die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr ab Grenze Schweiz ist im Packagepreis inbegriffen.
  • Für Automobilisten kann auf Anfrage und gegen Aufpreis für die Dauer der Reise ein Parkplatz in Kandersteg zur Verfügung gestellt werden.
  • Übernachtung und Abendessen im Swiss Historic Hotel Landgasthof Ruedihus, Kandersteg.

 

2. Tag: Höhepunkte um Kandersteg
Wandern Sie auf Cooks Spuren über die Gemmi oder erkunden Sie die Umgebung von Kandersteg. Der Oeschinensee und das Gasteretal sind nur zwei der zahlreichen Naturschönheiten.


Blick vom Gemmipass
Blick vom Gemmipass © Wikipedia

  • Individueller Dorfrundgang durch Kandersteg.
  • individueller Ausflug in die Umgebung von Kandersteg
    z.B. zum malerischen Öschinensee, per Luftseilbahn ab Kandersteg erreichbar. Gut ausgebauter Wanderweg ab Bergsation zum See. Mehrere Gasthäuser laden zum Verweilen ein
    oder zum Blausee, per Postauto ab Bahnhof Kandersteg erreichbar. Naturpark mit Spazierwegen, Picknickplätzen, Feuerstellen, Kinderspielplatz, Bio-Forellenzucht, Restaurant.
  • Übernachtung im Swiss Historic Hotel Landgasthof Ruedihus, Kandersteg.


Optionen (nicht im Preis enthalten; teilweise kostenpflichtig)

Oeschinensee: Fahrt mit der Gondelbahn Kandersteg–Oeschinensee. Rundwanderung um den See, Wanderzeit 1 Std. 30 Min. Wanderung Oeschinensee–Kandersteg, Wanderzeit 45 Min.
Halbtagesausflug zum Blausee, der für seine leuchtende Farbe und seine Forellenzucht bekannt ist.
Tropenhaus Frutigen: Besuch des Tropenhauses in Frutigen, wo dank warmem Wasser aus dem Berg umweltschonend exotische Früchte kultiviert und Kaviar gezüchtet werden. Halbtagesausflug. Kostenpflichtig.
Tagesausflug Gasteretal. Wanderung von Kandersteg durch die Gastere-Chluse zur Quelle der Kander. Wanderzeit 5 Std., Hin- oder Rückweg mit Bus möglich. Reservation notwendig.
Halbtages- oder Tagesausflug zum Niesen (2362 m ü. M.), auf dem man eine spektakuläre Rundsicht geniesst. Berghaus mit Restaurant. Fahrzeit mit Standseilbahn 30 Min.

 

3. Tag: Kandersteg – Interlaken
Per Bahn geht es heute von Kandersteg nach Spiez und weiter nach Interlaken.
Nach Ankunft in Interlaken empfiehlt sich ein Spaziergang entlang der Höhematte (Flanierpromenade) mit herrlicher Aussicht auf den berühmten Schneeberg "Jungfrau".


Spiez am Thunersee
Spiez am Thunersee
© Yesuitus2001 / Wikipedia

  • Fahrt mit dem neuen «Lötschberger» Zug nach Spiez

  • Flanieren auf dem Höheweg Interlaken.

  • Wanderoptionen: Spiez–Krattigen–Leissingen/Därligen oder Interlaken–Lauterbrunnen.

  • Übernachtung im ****Hotel Interlaken in Interlaken


Optionen (nicht im Preis enthalten; teilweise kostenpflichtig)

Tagesausflug Zahnradbahn Schynige Platte (1962 m ü. M.), ab Ende Mai möglich: Historische Zahnradbahn von 1893 mit durchwegs historischem Rollmaterial. Besuch des 600 Pflanzen umfassenden Alpengartens. Einfache, aber aussichtsreiche Rundwanderung, Wanderzeit ca. 2 Std. Alternativ: Anspruchsvolle Wanderung nach Grindelwald First, Wanderzeit 6 Std., Rückfahrt mit der Bahn.
Halbtagesausflug auf den Harder (1322 m ü. M.): Fahrt mit der Drahtseilbahn oder Wanderung ab Interlaken Ost, Wanderzeit 2 Std. 30 Min. Restaurant mit Gartenterrasse, Panoramablick auf das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Besuch des Alpenwildparks. Ausgangspunkt für Wanderungen, z.B. nach Unterseen, Wanderzeit 1 Std. 30 Min.

 

4. Tag: Ausflug zum Jungfraujoch
Zu den Höhepunkten jeder Schweizreise zählt der Ausflug zum Jungfraujoch.


Jungfraujoch
Jungfraujoch © Julius Silver / Wikipedia

  • Ausflug auf das Jungfraujoch Top of Europe (3454 m ü.M.)
  • Fahrt mit der Jungfraubahn, einer Pionierleistung des Eisenbahnbaus, zum Jungfraujoch, dem höchstgelegenen Bahnhof Europas.
  • Umgeben von Schnee und Eis tauchen Sie in eine faszinierende Hochgebirgswelt ein. Besuchen Sie den Eispalast, die Sphinx-Aussichtsterrasse oder unternehmen Sie eine Wanderung auf Spazierwegen im ewigen Schnee. Das Jungfraujoch mit dem Aletschgletscher (längster Gletscher Europas) zählt zum UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch.
  • Übernachtung im ****Hotel Interlaken in Interlaken.


Optionen (nicht im Preis enthalten; teilweise kostenpflichtig)


Panoramawanderung vom Männlichen zur Kleinen Scheidegg. Wanderzeit 1 Std. 20 Min.

 

5. Tag: Interlaken–Brienz–Giessbach
Per Schiff geht es heute über den fjordähnlichen Brienzersee zur Schifflände Giessbach.
Die über 125 Jahre alte Standseilbahn bringt Sie direkt ab Schifflände hoch zum Grand Hotel Giesbach, welches seit 1883 in seiner heutigen Form besteht.
Besuchen Sie nach Ankunft im Hotel die spektakulären Giessbach Wasserfälle, seit mehr als 200 Jahren eine Touristenattraktion! Ein gut ausgebauter Wanderweg führt Sie in wenigen Gehminuten unmittelbar zu den Wasserfällen. Abendessen und Übernachtung im Swiss Historic Grand Hotel Giessbach


Brienzersee
Brienzersee © Yesuitus2001 / Wikipedia

  • Fahrt mit einem Schiff der BLS-Flotte von Interlaken über den Brienzersee zu den Giessbachfällen. Besonders stilecht überqueren Sie den smaragdgrünen See an Bord des historischen Dampfschiffs DS Lötschberg.
  • Am Landungssteg wartet die historische rote Drahtseilbahn, die Sie direkt zum verträumt gelegenen Belle Epoque Grandhotel Giessbach bringt.
  • Abendessen und Übernachtung im Swiss Historic Hotel Grandhotel Giessbach.

 

6. Tag: Giessbach–Brienz–Luzern
Wie 1863 Thomas Cooks Gruppe reisen Sie von Brienz nach Luzern – jedoch nicht wie damals per Kutsche, zu Fuss und mit Maultieren, sondern bequem mit dem Hotelbus ab Grand Hotel Giessbach nach Brienz Bahnhof.
Weiterreise ab Brienz im Panoramazug via Brünigpass nach Luzern. Übernachtung im Swiss Historic Hotel zum Wilden Mann, Luzern


Die älteste Standseilbahn Europas
Die älteste Standseilbahn Europas führt Sie
zum Grandhotel Giessbach
© C. Gentil

  • Ausflugsmöglichkeiten in Brienz:
    Besuch des Schnitzer-Museums
    Ausflug hoch zum Brienzer Rothorn per Dampfbahn aus dem Jahr 1891
    Besuch Freilichtmuseum Ballenberg.

  • Übernachtung im Swiss Historic Hotel Romantik Hotel Wilden Mann in Luzern.


Optionen (nicht im Preis enthalten; teilweise kostenpflichtig)

Fahrt mit der Dampf-Zahnradbahn von Brienz auf das 2252 m ü. M. gelegene Brienzer Rothorn.
Entweder Spaziergang/kleine Wanderung auf der Höhe oder zu Fuß hinab zur Mittelstation Planalp.
Besuch des Freilichtmuseums Ballenberg, erreichbar mit Bus ab Brienz.
Freilichtmuseum mit über 100 historischen Gebäuden aus der ganzen Schweiz und 250 einheimischen Bauernhoftieren. Ursprünglich bewirtschaftete Gärten und Felder. Präsentation von traditionellem Handwerk. Mehrere Gasthäuser mit rustikaler Küche.

 

7. Tag: Luzern und Heimreise
Nach einem währschaften Frühstück bleibt Ihnen vielleicht noch Zeit, Luzern zu erkunden. Danach geht es zur Heimreise.


Luzern
Luzern © Simon Koopmann / Wikipedia

  • Individuelle Stadtbesichtigung in Luzern.

  • Rückfahrt nach Wunsch zum Flughafen, Ihrem Wohnort in der Schweiz oder zum Ausgangspunkt der Reise (Kandersteg).


Optionen (nicht im Preis enthalten; teilweise kostenpflichtig)

Zusatznächte im Hotel Wilden Mann.
Tagesausflug auf die Rigi: Einer der Höhepunkte der Schweizer Reisen im 19. Jahrhundert war der Ausflug auf die Rigi (1800 m ü. M.). Schiff Luzern bis Vitznau, Zahnradbahn nach Rigi Kulm, Rückreise ebenfalls per Zahnradbahn von Rigikulm nach Arth, Rückfahrt per Bahn nach Luzern oder Schiff nach Zug und Bahn nach Luzern. Wandervorschläge: Vitznau–Hinterbergen–Unterstetten–Kaltbad, Wanderzeit 3 Std.; Weggis–Rigi Kaltbad, Wanderzeit 3 Std. 30 Min.
Halbtages- oder Tagesausflug auf den Pilatus: Reisen Sie mit der steilsten Zahnradbahn der Welt von Alpnachstad auf den Pilatus (2132 m ü. M.). Spazieren Sie gemütlich auf den Esel und geniessen Sie das Panorama auf Alpen, Jura, Schwarzwald und Säntis. Rückreise mit der Panoramagondelbahn nach Kriens.
Halbtages- oder Tagesausflug ins Verkehrshaus Luzern: Eines der bedeutendsten Museen für Verkehr, Mobilität und Kommunikation weltweit. Reiche Sammlungen von historischen Lokomotiven, Schiffen, Autos und Flugzeugen. In der Swissarena, einer 200 Quadratmeter grossen Luftbildaufnahme der Schweiz, wandeln Sie nochmals auf den Spuren der ViaCook.


Swiss Historic Hotels


Historische Hotels der Schweiz
Hotel Interlaken, Interlaken / Grandhotel Giessbach, Brienz
Landgasthof Ruedihus, Kantersteg / Hotel Wilden Mann, Luzern

© bei den jeweiligen Hotels

Die Schweiz ist reich an historischen Hotels, Gasthäusern und Restaurants. Viele dieser wertvollen Schätze schweizerischer Kultur und Geschichte schlummerten bis vor kurzem im Verborgenen. Historisch galt als verstaubt, unmodern, nicht trendy.

Nun entdecken seit einigen Jahren immer mehr Gäste und Gastgeber die Ausstrahlung, Anziehungskraft und Erlebnisfülle dieser Zeitzeugen. Werden Gebäude und Räume vom Staub befreit und nach den Spielregeln zeitgemässer Gastfreundschaft und Servicequalität betrieben, sind diese «Gasthäuser» unwiderstehlich.

Somit lag es in der Luft, ab Anfang 2004 unter der Marke «Swiss Historic Hotels» authentisch historische Hotels und Restaurants zusammenzuführen. Diese «Landmarks» verkörpern die spannende Geschichte der jeweiligen Region; sie erschliessen grandiose Natur- und Kulturerlebnisse; Küche und Keller vermitteln sinnliche Gaumenfreuden. Alle fünf Sinne kommen auf ihre Rechnung. In wenigen Jahren soll es in der Schweiz ein dichtes Netz dieser «Poststationen» geben, die unvergessliche Zeitreisen ermöglichen.

 

Reisetermine und Preise pro Person (Auswahl, tägliche Anreise möglich)


So.

04.06.2017

 - 

Sa.

10.06.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

11.06.2017

 - 

Sa.

17.06.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

18.06.2017

 - 

Sa.

24.06.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

25.06.2017

 - 

Sa.

01.07.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

02.07.2017

 - 

Sa.

08.07.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

09.07.2017

 - 

Sa.

15.07.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

16.07.2017

 - 

Sa.

22.07.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

23.07.2017

 - 

Sa.

29.07.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

30.07.2017

 - 

Sa.

05.08.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

06.08.2017

 - 

Sa.

12.08.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

13.08.2017

 - 

Sa.

19.08.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

20.08.2017

 - 

Sa.

26.08.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

27.08.2017

 - 

Sa.

02.09.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

03.09.2017

 - 

Sa.

09.09.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

10.09.2017

 - 

Sa.

16.09.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

17.09.2017

 - 

Sa.

23.09.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

24.09.2017

 - 

Sa.

30.09.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

01.10.2017

 - 

Sa.

07.10.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

08.10.2017

 - 

Sa.

14.10.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

15.10.2017

 - 

Sa.

21.10.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 

So.

22.10.2017

 - 

Sa.

28.10.2017

  ab 

2.250,00 EUR

 


Weitere Informationen

 

  • Preise pro Person im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage

    Im Reisepreis enthaltene Leistungen
  • Bahnanreise 1. Klasse ab/bis Schweizer Grenze oder Schweizer Flughäfen
  • 6 Hotelübernachtungen in historischen Hotels (teils "Swiss Historic Hotels")
  • Schweizer Frühstücksbuffet
  • 1 Abendessen im Swiss Historic Hotel Landgasthof Ruedihus, Kandersteg (exkl. Getränke)
  • 1 Abendessen im Swiss Historic Hotel Grandhotel Giessbach (exkl. Getränke)
  • Bahnrundreise 1. Klasse auf der beschriebenen Route
  • weitere Transfers wie beschrieben mit dem Schiff und Bus
  • Ausflug zum Jungfraujoch Top of Europe
  • Reservierungen im Panoramazug
  • Ausführliche Reisedokumentation mit detailliertem Fahrplan sowie genauen Wegbeschreibungen zu den Hotels
  • bis zu 50% Ermässigung auf weitere Ausflüge
  • Vorschläge für Ausflüge und leichte Wanderungen

    Nicht enthaltene Leistungen
  • Anreise bis Schweizer Grenze. Wir sind Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Anreise behilflich.
  • Nicht genannte Abendessen
  • Mittagessen
  • Eintritt für Museen, Attraktionen etc.
  • optionale Ausflüge und Besichtigungen
  • Reiseversicherung. Wir empfehlen eine Reiserücktritt-, -abbruch-, und -krankenversicherung und unterbreiten Ihnen dazu gerne ein Angebot

    >> Allgemeine Reisebedingungen zu dieser Reise

Unverbindliche Buchungsanfrage

Reisedaten

Terminwunsch:

Zimmerwunsch:

Einzelzimmer

Abflughafen- bzw. Bahnhofwunsch:

 

Doppelzimmer


Bemerkungen:


Persönliche Angaben

Anrede:

Vorname:

E-Mail-Adresse:

Nachname:

Telefon:

Strasse:

Fax:

PLZ:

   Ort:

Geburtsdatum:

. . * bitte bei Reisen, die eine Volljährigkeit voraussetzen angeben

Anzahl Erwachsene:    Anzahl Kinder:


Zusatzleistungen

Reiseschutz

Bitte informieren Sie mich über eine Reiserücktrittskosten-Versicherung

Reiseverlängerung

Bitte informieren Sie mich über Möglichkeiten einer Verlängerung der Reise

Mietwagen

Bitte informieren Sie mich über einen Mietwagen am Urlaubsort






< zurück



Solothurner Filmtage

Lausanne Underground Filmfestival

Jazz Festival Montreux

Zu Gast beim Käsermeister im Tessin

Tessin: Hermann Hesse Museum

Kundenmeinung

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de